Welcher ist der richtige?

Studio Kopfhörer: Die Empfehlungen der Redaktion

Beyerdynamic-Aufmacher

Den Studio Kopfhörer sollte man nicht blind kaufen, sondern unbedingt selber antesten. Hier einige Empfehlungen für Kopfhörer, die man unbedingt gehört haben sollte!

Anzeige


 

>> Kopfhörerverstärker – Empfehlungen der Redaktion <<


 

sr_0116_1_800_1067

Sound&Recording 01/16 – Studio Kopfhörer Special 

Holt euch versandkostenfrei das große SOUND&RECORDING Special zum Thema Studio Kopfhörer. Wir haben insgesamt 15 aktuelle Studio Kopfhörer miteinander verglichen. Außerdem zeigen wir euch welche Headphone Amps für eure Anwendungen am besten sind. Kennt ihr noch den Kunstkopf? Er liefert 3D-Audio im Stereobild, natürlich nur über Kopfhörer. Wir begleiten eine Musikproduktion, die mit dem fast vergessenen Mikrofon aufgenommen wird. Was sie so besonders macht, könnt ihr in der SOUND&RECORDING-Ausgabe 16/01 nachlesen.

> Bestell dir hier versandkostenfrei die SOUND&RECORDING-Ausgabe 16/01 <<

 

 

 


Artikel aus dem Archiv:

 

ATH-M40fs Kopfhörer

ATH-M40fs – preisgünstig, robust, langes Kabel; klingt eher unspektakulär, ist aber ein guter Kopfhörer zum Einspielen/Einsingen von Overdubs; Straßenpreis: ca. 70,— Euro

Studio Kopfhörer von AKG

AKG K-271 MK II – bequemer Sitz dank der patentierten Bügelautomatik, robust, recht ausgewogener Klang; steck – bares Kabel; clever: schaltet sich beim Absetzen automatisch aus!; Straßenpreis: ca. 160,— Euro

Sony MDR-7506 Studio Kopfhörer

Sony MDR-7506 – kompakter Kopfhörer mit ohraufliegenden Muscheln; faltbar!; druckvoller Klang mit leicht dominanten Bässen, dennoch ausgewogen; Standardmodell in vielen amerikanischen Studios; Straßenpreis: ca. 120,— Euro


 

Unsere Tipps für halboffene Kopfhörer …

 

Studio Kopfhörer von AKG

AKG K240 MK II Sein Urahn, der K240 DF, war lange Jahre der Studiokopfhörer schlechthin. Das aktuelle Modell hat nicht ganz dieselbe Ausgewogenheit, ist dafür aber deutlich lauter als das alte 600-Ohm-Modell. Sehr guter Allrounder für Monitoring und Aufnahmen; günstiges Preis/Leistungs-Verhältnis; Straßenpreis: ca. 130,— Euro

Beyerdynamic DT880 PRO Kopfhörer

Beyerdynamic DT880 PRO hochwertiger Studiokopfhörer made in Germany; diffusfeldentzerrt, d. h., das Klangbild ist der Lautsprecherwiedergabe nachempfunden; seit vielen Jahren bewährt; nicht ganz so laut, da mittelohmig (250 Ohm); Straßenpreis: ca. 240,— Euro

Superlux HD681 Kopfhörer

Superlux HD681 – schamlose Kopie des AKG-Klassikers K240; klingt deutlich spitzer als das Original, ist aber ordentlich verarbeitet und extrem preisgünstig; für alle, die nur wenig Geld zur Verfügung haben, aber auch als Zweitausstattung bzw. wenn eine ganze Gruppe von Musikern mit Kopfhörern versorgt werden muss; Straßenpreis: ca. 20,— Euro


 

Empfehlenswerte offene Kopfhörer …

 

Sennheiser HD380 pro Kopfhörer

Sennheiser HD380 pro – preisgünstiger Kopfhörer mit überraschend guter Auflösung; hoher Tragekomfort, Achtung: laut!; Straßenpreis: ca. 120,— Euro

AKG K 612 PRO Kopfhörer

AKG K-612 PRO preisgünstiger Kopfhörer basierend auf dem Topmodell K-702; ausgewogenes, luftiges Klangbild; robust verarbeitet; steckbares Kabel; Straßenpreis: ca. 170,— Euro

Beyerdynamic DT990 PRO Kopfhörer

Beyerdynamic DT990 PRO – bewährter Studiokopfhörer, diffusfeldentzerrt, d. h. das Klangbild ist der Lautsprecherwiedergabe nachempfunden; etwas basslastig, aber dennoch gute Auflösung; gutes Preis/Leistungs-Verhältnis; Straßenpreis: ca. 160,— Euro

Kommentare zu diesem Artikel

  1. “AKG K-612 PRO preisgünstiger Kopfhörer basierend auf dem Topmodell K-702; ausgewogenes, luftiges Klangbild; robust verarbeitet; steckbares Kabel; Straßenpreis: ca. 170,— Euro”

    Das Kabel ist fest angeschlossen… Zumindest bei meinem 😉

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Bei dem Sennheiser “HD-380 Pro” handelt es sich aber definitiv um einen geschlossenen Kopfhörer.

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. „Beyerdynamic DT880 PRO diffusfeldentzerrt, d. h., das Klangbild ist der Lautsprecherwiedergabe nachempfunden“
    Ich habe mehrere Tests über diesen gelesen, aber in keinem wurde erwähnt, dass seine Wiedergabe keine oder zumindest weniger “im Kopf-Lokalisation” hat.
    Wie ist es tatsächlic?

    Auf diesen Kommentar antworten
    1. “Beyerdynamic DT880 PRO diffusfeldentzerrt […] Wie ist es tatsächlic?”

      Ja, er ist diffusfeldentzerrt, wie alle KH der DT Serie. So steht es auch auf der Produkseite von Beyerdynamic, im Datenblatt wurde diese Angabe anscheinend vergessen.

      Auf diesen Kommentar antworten

Pingbacks

  1. Kopfhörerverstärker – Empfehlungen aus der Redaktion › SOUND & RECORDING
  2. Seven Spaces – Musik mit binauralem Kunstkopf-Ton › SOUND & RECORDING
  3. Kopfhörer zum Mischen › SOUND & RECORDING
  4. Sound Design – Das klangliche Nudelholz › SOUND & RECORDING
  5. Kopfhörerverstärker Lake People Phone-AMP G109-A › SOUND & RECORDING
  6. Studiokopfhörer: Offen, geschlossen oder halboffen? › SOUND & RECORDING
  7. Sennheiser HD6 MIX Studio-Kopfhörer › SOUND & RECORDING
  8. Wie alt sind deine Ohren? › SOUND & RECORDING
  9. Focal Spirit Professional Studio-Kopfhörer im Test › SOUND & RECORDING
  10. Pete Townshend über das Arbeiten an Mischpulten › SOUND & RECORDING

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren: