Tonstudio

Tonstudio, das ist der Platz, an dem vieles von dem stattfindet, worüber wir in Sound&Recording berichten – wenn es nicht gerade um Arbeit im Homestudio geht. Lang bevor an ein Homestudio zu denken war, gab es schon Tonstudios – als DIE Orte, in denen Musik professionell aufgenommen und gemischt oder sonstwie bearbeitet wird. In einem Tonstudio kann man natürlich nicht nur Musik aufnehmen und bearbeiten: Neben Musikproduktion geht es in einem Tonstudio auch um Hörspiele, Sounddesign für Games und den Ton von Kinofilmen.

» weiterlesen

Anzeige

Recording, Mixing, Sounddesign und – je nach Ausrichtung des Tonstudios – evtl. auch Mastering, das sind Dinge, die in Tonstudios gemacht werden. Wer die Zeit und das Geld hat – oder ein eigenes Studio – betreibt u.U. sogar schon das Songwriting im Tonstudio. Der einen oder andere Rock’n’Roll-Geschichte zufolge sind auch nicht wenige Songtexte in den letzten zehn Minuten vor der Aufnahme auf irgendeiner Tonstudio-Toilette entstanden (Iggy Pop soll sogar einige Texte während der Aufnahme im Tonstudio improvisiert haben – noch bevor es HipHop-Freestyle als eigene Kunstform gab).

Klar, dass in einem guten Tonstudio jede Menge wertiges Equipment herumsteht: Vom Mikrofonverstärker zur DAW, vom Mischpult zu Studiomonitoren (die ja schließlich nicht umsonst Studiomonitore genannt werden), von Instrumenten ganz zu schweigen.

Logisch, dass wir Euch in Sound&Recording regelmäßig die tollsten, legendärsten und entdeckenswertesten Tonstudios vorstellen. Unter anderem in der Serie „Studioszene D“, wo wir uns auf Tonstudios in Deutschland konzentrieren, die für Dich gut erreichbar sind (auf Kosten der Plattenfirma per Business Class nach L.A. jetten kannst Du für das zweite Album immer noch). Dort kommen auch Toningenieure zu Wort, von deren Know How von Mikrofonierung über Mixing bis Mastering man sich immer noch eine Scheibe abschneiden kann.

« Zurück nach oben