Sequenzer-Tipps: DAW-Tutorials

Ableton Live – Send-Effekte im Drum-Rack

Drum-Racks stellen eine übersichtliche und unkomplizierte Produktionsumgebung dar, um viele Samples zu verwalten. Geht es allerdings um das Mischen der Sounds, vermisst man vorerst die Send-Regler, die das Signal an einen Effekt-Return weiterleiten und welche sonst in allen anderen Spuren zu finden sind. Klappt man den „Ketten-Mixer“ eines Drum-Racks mit dem Pfeilsymbol ganz oben im Kanalzug aus, zeigt Ableton zwar alle einzelnen Pads als eigene Kanäle an, allerdings fehlen leider auch dort die Sends. Wie geht man also vor, möchte man nur eine Kette des Racks, beispielsweise nur die Snare, mit einem Hall versehen?

Methode 1:
Öffne im Drum-Rack zuerst die „Ketten-Liste“. Über die Schaltfläche „R“ lässt sich das Feld „Return-Ketten“ anzeigen. Die einzelnen Return-Ketten muss man erst separat erzeugen, indem man einen Rechtsklick in diesem Feld und den entsprechenden Befehl ausführt. Nach einem Klick auf die Schaltfläche „I-O“ werden auch die Routing-Optionen im Drum-Rack angezeigt. In der Zeile „Audio To“ lassen sich nun die bisher im Projekt vorhandenen Effekt-Returns anwählen, etwa „A-Reverb | Track In“. Zudem werden nun die Send-Regler auch im Mixer angeboten.

Sequenzer-Tipps_Ableton Live_01
Um die Send-Regler der Pads innerhalb eines DrumRacks zu sehen, sind ein paar Voreinstellungen nötig.

Methode 2:
Falls die Programmierung der Drums abgeschlossen ist, kann man das Drum-Rack auch in seine Einzelbestandteile zerpflücken. Ein Rechtsklick auf die entsprechende Kette listet u. a. den Befehl „Ketten extrahieren“. Ableton Live entfernt dadurch die Kette aus dem Rack und erzeugt einen dedizierten MIDI-Kanalzug nur für das ausgewählte Pad − inklusive aller Send-Drehregler.

090004

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: