Gating- und Vinyleffekte einsetzen

Cubase Pro 9.5 Tutorial – Loop Mash FX steuern

S&R Cubase Tipps - 38 Drumloops mixen per Comping Tool - Screenshot

Mit Loop Mash FX bietet Cubase ein Tool, um diverse Gating- und Vinyleffekte sehr spielerisch einzusetzen. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten, das Plug-in zu steuern. Wie die Kontrolle via Automation, MIDI und Quick Controls funktioniert, zeigen wir euch im Video:

Anzeige

  1. Sobald sich das Plug-In im Write Modus befindet, wird der Druck auf die verschiedenen FX Buttons in der Automationskurve für die jeweilige Effektgruppe festgehalten. Diese lassen sich natürlich selbstverständlich im Nachhinein noch editieren.
  2. Loop Mash FX lässt sich via MIDI steuern indem man eine MIDI Spur auf das Plug-In routet und dann Note On Events aus dem Tastaturbereich um C3 herum in Richtung Effektmodul schickt. Die MIDI Events können entweder von der MIDI Spur kommen, oder live über ein Keyboard getriggert werden.
  3. Die Effekte der verschiedenen Effektgruppen lassen sich auch über die Cubase Quick Controls anwählen und aktivieren. Hierbei sind, gerade in Verbindung mit einem Hardwarecontroller, sehr schnelle Effektwechsel und chaotische Sounds möglich.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren: