29. & 30. April

Jetzt Ticket sichern – Digitale Studioszene 2021

Nach einem erfolgreichen Start mit über 1.500 Teilnehmern geht die digitale Studioszene am 29. & 30.04.21 nun in die zweite Runde! Als Referenten sind u.a. die erfolgreichen Producer und Engineers Ken Lewis (Bruno Mars, Kanye West, Usher), Moses Schneider (Beatsteaks, AnnenMayKantereit) und Philipp Schwär (Kettcar, Tim Bendzko, Fynn Kliemann) mit dabei.

Anzeige

In einem hochkarätigen und interaktiven Live-Programm aus Webinaren, Talkrunden und Foren dreht sich an zwei Tagen alles um das Thema Musikproduktion. Bei der digitalen Studioszene habt ihr die Gelegenheit, den Profis virtuell bei ihrer Arbeit über die Schulter zu schauen, die anhand von Sessions namhafter Künstler ihre Workflows vorstellen und zeigen, welche Tools sie wie einsetzen und aus der persönlichen Trickkiste plaudern.

Sichere dir jetzt dein Ticket für die virtuelle Studioszene am 29. & 30. April 2021 unter www.studioszene.de/tickets!

Für nur 49€ könnt ihr am gesamten Programm der digitalen Studioszene teilnehmen. Damit habt ihr die Möglichkeit, alle Workshops und Diskussionsrunden zu besuchen, um dort den Profis gezielt die Fragen zu stellen, die euch beantworten, wie ihr die Qualität eurer Produktionen auf das nächste Level hebt!

Als Referenten mit dabei sind:

Die Digitale Studioszene 2021 

  • Wann: 29. & 30.04.21
  • Wo: www.studioszene.de
  • Preis: 49€ für das zweitägige Online-Event und die Teilnahme an allen Workshops

Außerdem erhalten alle Teilnehmer die nächsten drei Ausgaben von Sound&Recording in digitaler Form sowie einen 10€-Gutschein* für euren Einkauf im Music Store! 

Das Programm der digitalen Studioszene 2021 in der Übersicht:

(Weitere Programmpunkte folgen!)

 

*Infos zum Music-Store-Gutschein:• Gültig vom 15.04. – 31.05.2021 bei Bestellungen ab 100€• Nicht gültig bei Kauf unserer Online-Geschenkgutscheine• Nicht mit anderen Gutschein-Codes kombinierbar• Nur für Kunden aus der EU, Schweiz & Norwegen• Nur ein Gutschein pro Kunde

Die gesamte digitale Studioszene 2020 im Video:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren