Das einfache Handling mit Plug-ins

Cubase Tutorial − Tipps für das Insert-FX-Rack

Das Insert-FX-Rack in der Mix Console ist der Hauptort, in dem Plug-ins geladen werden. Und natürlich möchte man Plug-ins nicht nur laden, sondern auch verschieben, kopieren, entladen usw. Welche Kniffe Cubase hier für das einfachere Handling dieser Aufgaben bietet, zeigen wir euch im Video.

Anzeige

  1. Plug-ins lassen sich einfach via Drag&Drop von Slot zu Slot verschieben. Bei gedrückter ALT-Taste wird das Plug-in hingegeben kopiert.
  2. Will man die komplette Plug-in-Kette eines Channels kopieren, muss man lediglich den Kopfbereich des Insert-FX-Rack per Drag&Drop auf den gewünschten Zielkanal ziehen. Hält man während des Ziehvorgangs ALT gedrückt, verschiebt man die Plug-in-Kette.
  3. Plug-ins lassen sich schnell löschen, indem man sie entweder anwählt und BACKSPACE betätigt oder sie via Drag&Drop nach oben aus dem Rack herauszieht und »wegwirft«.
  4. In jedem Slot, der mit einem Plug-in bestückt ist, befindet sich ein Bypass-Button, um das Plug-in zu umgehen. Klickt man diesen Button mit gedrückter ALT-Taste an, wird das Plug-in hingegen komplett deaktiviert.
  5. Um alle Plug-ins eines Channels gleichzeitig zu öffnen, klickt man den e-Button des Channels mit gedrückter SHIFT- und ALT-Taste an. Die geöffneten Fenster lassen sich mit einem erneuten e-Button-Klick wieder schließen, hierbei müssen jedoch die SHIFT- und CTRL-Tasten gehalten werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren