Auto-Mix

iZotope stellt Plug-in Neutron vor – Eine Mixing Revolution?

izotope-neutron-mothership-eq-masking

Mit dem kostenlosen Plug-in Neutrino konnte man sich ansatzweise vorstellen, wo es bei iZotope in Zukunft hin geht. Jetzt ist die Katze aus dem Sack und der amerikanische Software-Hersteller präsentiert das neue Plug-in Neutron, das konzipiert ist, um den Mischprozess zu verbessern und Zeit zu sparen. Was es zu einem außergewöhnlichen Tool macht: iZotope Neutron analysiert und erkennt unterschiedliche Audiospuren und schlägt automatisch eine Frequenzbearbeitung, Kompression, ja einen gesamten Channelstrip für jede Spur vor, den der verwendete Algorithmus als bestes Klangergebnis einschätzt. Außerdem zeigt es überlappende Frequenzen mit anderen Spuren innerhalb der gesamten Session an, die im Gegensatz zu Neutrino, hier auch detailliert bearbeitet werden können.

Anzeige

Trotzdem hat man mit iZotope Neutron die volle Kontrolle über den Mix.  Laut Hersteller soll der sogenannte Track Assistant dem Künstler mehr Zeit verschaffen, in der es sich ganz auf die Kreativität fokussieren kann und der Mix fast automatisch erstellt wird.

Ein integrierter Masking Meter lokalisiert und zeigt Kollisionen im Frequenzgang an und stellt sie grafisch dar. Damit kann beispielsweise direkt auf die Maskierung der Bass-Drum durch den Bass in einer visuellen Ansicht reagiert werden.

Der Hersteller verspricht, dass iZotope Neutron auf jeder Spur in einer Session eingesetzt werden kann und dennoch latenzfreies Mixen und eine effiziente CPU-Leisutng gesichert sind.

izotope-neutron-mothership-eq-5-1

Weitere Features von iZotope Neutron:

  • Dnamischer EQ
  • Zwei Multiband-Kompressoren
  • Multiband Transient Shaper
  • Multiband-Exciter
  • Peak Limiter

Zwei Versionen stehen zur Verfügung: Neutron und Neutron Advanced. Unterschied: die Advanced-Version unterstützt Surround Sound. Beide Versionen werden ab dem 5. Oktober verfügbar sein. Zum Start wird Neutron 189,- Euro kosten (UVP 229,- Euro), während Neutron Advanced für 270 Euro im Handel erhältlich ist. (UVP 325,- Euro).

Weitere Infos findet ihr hier!


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren: