Die 8-Bit-Nerd-Box

SID Box von Mode Machines

DAW-Controller-Avid-S3-Dieter-Stork2
(Bild: Dieter Stork)

Bitte ein Bit, oder besser noch acht davon … Das ist die Devise vieler Produzenten, die ihre moderne, manchmal allzu cleane Produktionsumgebung mit ein wenig Schmutz anreichern wollen. Als klassischer Klangbösewicht gilt hier der SID-Chip aus dem 8-Bit-Computer Commodore 64, der in einigen Chiptune-affinen Klangerzeugern wie z. B. auch in der SID Box von Mode Machines seinen Dienst verrichtet.

Anzeige

Den kompletten Artikel findest du in der Sound&Recording-Ausgabe 03/26, die du hier versandkostenfrei bestellen kannst: 


 

sr_0316_1_800_pixel

Sound&Recording 03/16 – DAW Controller Special 

In der Sound&Recording-Ausgabe 03/16 stehen DAW-Controller im Fokus. Wir haben Ableton Push 2, NI Maschine und Komplete Kontrol S, Bitwig Surface Pro, das iPad Pro als Controller für euch getestet. In der StudioszeneD erfahrt ihr, wie die AVID S3 das Mixing von „Astronaut“ von Sido und Andreas Bourani beeinflusst hat. Außerdem durften wir einen Blick hinter die Kulissen von „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ werfen.Studio-Story: Dave O’Donnell produziert Keith Richards drittes Solo-Album Crosseyed Heart. Außerdem im Heft: Testberichte zu den UAD-2-Plug-ins Eventide H 910, AKG BX20 und Cinematique Instruments Ensemblia − Update 1.5. In De/constructed nimmt Henning Verlage The Chemical Brothers – Go auseinander.

> Hier könnt ihr die Sound&Recording-Ausgabe 03/16 versandkostenfrei bestellen <<


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren: