Einstiegsdroge

MOTU 828 ES – Netzwerkfähiges Thunderbolt/USB-Audio-Interface im Test

MOTUs AVB-Flotte hat bereits eine gewaltige Modellvielfalt erreicht, nur eins fehlte bisher: ein netzwerkfähiges Update von MOTUs populärstem Audio-Interface der Prä-AVB-Ära, dem 828. Das lange Warten wird man dem brandneuen 828 ES dennoch gerne nachsehen, denn es kommt zum Kampfreis und mit einigen leckeren Extras.

Anzeige

828 ist für MOTU eine magische Nummer: Interfaces mit dieser Modellbezeichnung baut der Audio/MIDI-Pionier aus Cambridge, Massachusetts, schon seit ewigen Zeiten in zahlreichen Versionen mit sukzessive verbesserten Audiowerten und wechselnden Computerschnittstellen. In dieser Ahnengalerie gab es zahlreiche Premieren: Das originale MOTU 828 war 2001 das erste Audio-Interface überhaupt mit FireWire-Schnittstelle, das MOTU 828 MK3 Hybrid von 2012 war das erste Audio-Interface mit doppelter Schnittstellenausstattung, nämlich FireWire und USB 2.0, und anderthalb Jahre später war das 828x das erste Audio-Interface mit USB 2.0 und der von Apple propagierten neuen Hochgeschwindigkeitsschnitte Thunderbolt. Schnittstellen kamen und gingen, doch das 828 blieb stets ein Bestseller und Vorzeigeprodukt in MOTUs Portfolio … bis die AVB-Flotte vorgestellt wurde, in dessen originalem Line-Up das MOTU 1248 (s. S&R 10/2014) dessen Position usurpierte.

Nun also: Back to the Roots! Besonderen Wert hat MOTU offenbar auf ein günstiges Preis/Leistungs-Verhältnis gelegt: Das 828 ES ist über 500 Euro billiger als das 1248 (das weiterhin im Programm bleibt), dabei wurde die I/O-Ausstattung nur wenig verschlankt … um den frei gewordenen Platz gleich wieder durch neue, durchaus sinnvolle Extras zu füllen.

Den kompletten Testbericht findet ihr in der Sound&Recording-Ausgabe 12/2017. Hier versandkostenfrei bestellen. 

 

Hier findest du die Top 5 Interfaces von unserem Tester und Autoren Dr. Andreas Hau.



Die Audioqualität ist außergewöhnlich gut, nicht nur in Anbetracht der Preisklasse. Im Loop-Test (DA- auf AD-Wandler) erreicht das MOTU 828 ES eine Gesamtdynamik von 119,3 dB — ein Spitzenwert.



+++
erstklassige Klangqualität
+++
sehr gutes Preis/LeistungsVerhältnis
+++
integrierter Monitor-Controller
++
zwei Farbdisplays für optimale Übersicht
++
Thunderbolt und USB 2.0

Hersteller/Vertrieb: MOTU / Klemm Music
UvP/Straßenpreis: 1.195,− Euro / ca. 1.090,− Euro
www.klemm-music.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren: