Studio One Experience mit eingeschränktem Funktionsumfang

Studio One Free – Free DAW

Presonus-Studio-One

Sehr leistungsfähig ist bereits die kostenlose FREE-Version von Presonus Studio One. Hier gibt es kein Spuren-Limit wie z. B. in den LE-Versionen vieler anderer Sequenzer-Plattformen.

Anzeige

Sogar Realtime-Timestretch kann man in Studio One FREE nutzen − und mit PRESENCE bekommt man auch einen flexiblen ROM-Sample-Player mit tollen Editing-Möglichkeiten und einer kleinen, aber feinen Soundlibrary geliefert. Für Einsteiger, die noch keine DAW auf ihrem Audiorechner haben, ist Studio One FREE also ein extrem attraktives Angebot von Presonus. Verzichten muss man allerdings auf die Verwendung von VST-Plug-ins, das wäre aber die einzige nennenswerte Einschränkung. Ansonsten bietet Presonus Studio One FREE alles, was man zum Aufnehmen und Mixen braucht. Richtig Spaß machen die gut klingenden Standard-Tools wie EQ, Compressor etc. die selbstverständlich in der Free-Version enthalten sind.

  • Einfaches Handling
  • kein Spuren-Limit
  • integrierte Mix-Plug-ins (EQs, Compressor, Reverb, Delay etc.)
  • integrierter Software-Sampler mit Sound-Library

Betriebssystem: Win/Mac

Downloadlink: http://www.presonus.com/products/studio-one/download

Weitere kostenlose Software Tools findet ihr unter Free VST.

Video-Tutorial:

Kommentare zu diesem Artikel

Pingbacks

  1. Tracktion 5 Tutorial › SOUND & RECORDING

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren: