Produkt: Sound & Recording 09-10/2019
Sound & Recording 09-10/2019
HD-VINYL von REBEAT – höher, weiter, mehr? +++ MIXPRAXIS: Rob Kinelski mischt Billie Eilish +++ INTERVIEW: Elektro-Trio MONOKOMPATIBEL +++ AUSTRIAN AUDIO OC818 – Großmembran-Kondensatormikrofon +++ HITS NACHGEBAUT: Billie Eilish de/constructed
Sennheiser-Embody-Kooperation

Steinberg: AI-gestützt personalisierte Spatial-Audio-Lösung zum Mischen von Ambisonics

Der Musik- und Audiosoftware- sowie Hardware-Hersteller Steinberg, bündelt seine Energien mit Embody, einem Experten für personalisierte und KI-gestützte Spatial-Audio-Technologie. Gemeinsam präsentieren sie eine beispiellose KI-basierte und personalisierbare Spatial-Audio-Lösung für Cubase und Nuendo.

Anzeige

Steinberg gibt die Verfügbarkeit von Immerse in Kombination mit dem VST AmbiDecoder bekannt, einer von Embody speziell für Cubase und Nuendo entwickelten und auf künstlicher Intelligenz basierenden sowie personalisierten Spatial-Audio-Lösung.

Ambisonics ist ein leistungsfähiges Format, wenn es um die Entwicklung immersiver Audioinhalte geht. Allerdings waren durch eine fehlende Einbeziehung der individuellen Ohrmuschelform des Hörers, Monitoring sowie eine kritische Beurteilung des dreidimensianalen Audiomaterials über Kopfhörer bisher stark eingeschränkt – bis jetzt! Mittels Künstlicher Intelligenz ist Immerse in Kombination mit dem VST AmbiDecoder in der Lage eine sogenannte HRTF (Head Related Transfer Function) in weniger als einer Minute zu generieren. Die Konvertierung von Ambisonics in ein binaurales Audiosignal mit Hilfe von HRTF bedeutet, dass der Toningenieur nicht nur eine klare räumliche Trennung zwischen einzelnen Soundelementen wahrnimmt, sondern insgesamt auch von einer verbesserten Audioqualität profitiert.

Mit Immerse und dem VST AmbiDecoder können Nutzer ihre eigenen klanglichen Entscheidungen im Vertrauen darauf treffen, dass sie ihren immersiven Mix mit ihren eigenen und nicht mit einem standardisierten Set Ohren hören.

www.youtube.com/nuendo

Zugeschnitten auf deine eigenen Ohren

Wie das Gehirn die Richtung aus der ein Klang kommt interpretiert, wird zum größten Teil durch die individuelle Form der Ohrmuscheln bestimmt. Ähnlich einem Fingerabdruck ist die Form des äußeren Ohrs jedoch bei jeder Person absolut einmalig. Bisher ermöglichte der VST AmbiDecoder Künstlern bereits das Abhören von Ambisonic-Inhalten über generische HRTFs. Von nun an hebt Immerse dieses Erlebnis auf ein neues Niveau, indem es räumliches Monitoring in Premium-Qualität auf Basis einer über die eigenen Ohren realisiserten und personalisierten HRTF ermöglicht. Der kollektive Benefit einer personalisierten HRTF liegt zum einen in einer akkuraten Richtungswiedergabe, höchstmöglicher Klangqualität sowie einer genauen Externalisierung. In Kombination mit Headtracking sowie der Decoder-Engine des VST AmbiDecoder sind Nutzer in der Lage überzeugende Klanglandschaften zu erschaffen.

Preis und Verfügbarkeit

Immerse mit VST AmbiDecoder ist exklusiv über den Steinberg Online Shop zu Preis von 189,- Euro inklusive Mehrwertsteuer erhältlich. Im Paket kostenfrei enthalten sind zudem zukünftige Softwareupdates mit verschiedenen Feature-Upgrades.

Weitere Infos findest du unter: www.steinberg.net/immerse

Produkt: Sound & Recording 07-08/2019
Sound & Recording 07-08/2019
STUDIOSZENE: Bauer Studios, Ludwigsburg +++ MIXPRAXIS: Manon Grandjean / Santan Dave +++ TONI LOITSCH – Studiobau und Verkabelung des Nautilus Studios +++ EVENTIDE H9000 – Next Generation Harmonizer +++ HITS NACHGEBAUT: Henning Wehland de/constructed

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Habe es ausprobiert. Im Mix super Effekt, der beim Exportieren aber leider verloren geht, und sogar den Mix negativ beeinflusst.
    Ich vermute hier ist Steinberg noch nicht soweit. Hier muss noch daran gearbeitet werden.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren