Produkt: Sound & Recording 07-08/2019
Sound & Recording 07-08/2019
STUDIOSZENE: Bauer Studios, Ludwigsburg +++ MIXPRAXIS: Manon Grandjean / Santan Dave +++ TONI LOITSCH – Studiobau und Verkabelung des Nautilus Studios +++ EVENTIDE H9000 – Next Generation Harmonizer +++ HITS NACHGEBAUT: Henning Wehland de/constructed
Hiphop Patches für NI Massive

ModeAudio veröffentlicht Beat Scenes – Massive Presets

ModeAudio hat das Preset-Pack “Beat Scenes” für Native Instruments Massive veröffentlicht, eine Sammlung von 60 Hiphop-Patches und 60 produktionsreifen MIDI Loops, mit denen die Patches direkt gespielt werden können.

beat-scenes

Anzeige

Dabei setzt Beat Scenes auf ein lässiges, laidback Westcoast Feeling mit einem entspannten Malibu Beach Flair und orientiert sich dabei an der Beat- und Hiphop Szene aus L.A., wie sie damals und heute klanglich unterwegs ist.

Treibende Sounds aus der Westcoast
Die Patches wurden innerhalb des Synthesizers Massive so gestaltet, dass sie anstelle von statischer, digitaler Präzision einen warmen, dynamischen und lebhaft analogen Klang wiedergeben, indem beispielsweise treibende Pitch-Movements, ungleichmäßige Vibratos und kräftige Chorus-Effekte eingesetzt wurden.

Alle Patches sind mit 8 Macros ausgerüstet, sodass sie klanglich flexibel bleiben und somit einfacher in das eigene Projekt eingebracht werden können. Dabei ist das Preset-Pack mit sehr unterschiedlichen Sounds bestückt: Sowohl Bass-Sounds als auch E-Pianos, Vibraphones und Synth Leads, Chords und verschiedene Soundeffekte sind mit dabei, die alle mit der Hiphop-Atmosphäre aus Kalifornien daherkommen

Inhalt:

  • 60 Massive Presets im *.nmsv-Format (Bass, Leads, Chords, Pads, Vibraphone, Orgeln, Percussion und Effektsounds)
  • 60 MIDI Loops (Key & Tempo-Markiert)

Beat Scenes von ModeAudio kann für 15,08 Euro auf der Herstellerseite erworben werden. Mehr Informationen erhältst du ebenfalls dort: https://modeaudio.com/product/beat-scenes

Produkt: Sound & Recording 09-10/2019
Sound & Recording 09-10/2019
HD-VINYL von REBEAT – höher, weiter, mehr? +++ MIXPRAXIS: Rob Kinelski mischt Billie Eilish +++ INTERVIEW: Elektro-Trio MONOKOMPATIBEL +++ AUSTRIAN AUDIO OC818 – Großmembran-Kondensatormikrofon +++ HITS NACHGEBAUT: Billie Eilish de/constructed

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren