Klanghelm MJUC Röhrenkompressor für 24 EUR

Klanghelm (Tony Frenzel) ist seit vielen Jahren für herausragende Kompressoren und Sättigungs-Plugins bekannt. Sein Konzept: günstige Plugins mit maximalem Sound! Keine teuren Preise, keine aufwändigen Kopierschutz-Dongles, kein Werbemüll im Software-Installer und wenn man eine Frage oder Anregung zu seinen Plugins hat, schreibt man ihm eine Mail und bekommt eine Antwort – keinen Call in einem Ticket-System.

Zum Reinschnuppern gibt es immer eine kostenlose Freeware mit leicht abgespecktem Funktionsumfang. Dabei lassen diese „kleinen“ Freeware-Plugins so manches richtig teure Plugin ganz schön alt aussehen, denn vom Sound sind die Plugins allesamt weit oben einzuordnen. Seit Jahren nutze ich DC8C und SDRR und habe die Freeware-Plugins auch schon oft in den Studiotipps in Sound&Recording für alle möglichen Beispiele verwendet.

Anzeige

Und nun – kleiner Trommelwirbel…. ! Jetzt gibt es ihn endlich, den schon länger in der Gerüchteküche angekündigten neuen Kompressor MJUC!!

klanghelm

Drei verschiedene Designs eines Röhrenkompressors…
…werden mit diesem neuen Plugin laut der Klanghelm-Webseite simuliert: zum einen ein Vintage-Modell aus den 50ern, dann ein Modell ähnlich Ureis 175 und 176, deren Nachfolger 1176 bis heute ein absoluter Verkaufsschlager ist, sowie ein eher modernes Design, was klanglich eher schon in Richtung modernerer G-Series-Bus-Kompression geht. MJUC jr. ist eine Freeware-Version des Kompressors mit einer Kreuzung zwischen dem ersten und zweiten Design und einer simpleren Oberfläche.

Eigentlich sind wir in den News ja immer neutral und versuchen auch möglichst objektiv ein neues, interessantes Produkt vorzustellen. MJUC ist aber so klangfärbend, dass die Begeisterung für dieses Plugin vielleicht auch ein bisschen „durchfärben“ darf: sensationeller Sound, flexibel, schnell anzupassen und wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich sagen „analog“. Die Preset-Liste bildet eine gute Ausgangsbasis und ist nach Instrumentengruppen und Einsatzbereichen geordnet, eine automatische Pegel-Anpassung hilft zudem beim Prüfen, ob die Bearbeitung dem Signal wirklich etwas bringt, oder es verschlimmbessert.

In der Einführungsphase kostet das Plugin nur 24 EUR. Kauftipp!!

http://klanghelm.com/MJUC.php

Echt analog! In der aktuellen Ausgabe von Sound&Recording gibt es den Testbericht zum VDC – ein Stereo Bus Kompressor von Vintagedesign!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren: