Klanghelm – DC1A – Kompressor – Free VST

DC1A2

Die GUI des DC1A ist mit zwei Drehgebern für In- und Output, einer Anzeige der Gain Reduction, und 4 Tastern für verschiedene Modi wie Deep, Relaxed, Dual Mode und Negative, sehr einfach und übersichtlich.

Anzeige

>> Hardware, Plugins und FreeVSTs im Hörvergleich – 5 Kompressoren, die den Bass im Mix an die richtige Stelle rücken <<

  • Deep: Aktiviert einen Side Chain HPF, der das Low-End beibehält.
  • Rleaxed: Bietet eine sanftere und weniger aggressive Kompression mit längerem Attack und eine geringere Sättigung.
  • Dual Mono: Ermöglicht eine getrennte Kompression der Seitensignale.
  • Negative: Hier sind negative Ratios bei besonders hohem Eingangspegel möglich. Das liefert mehr Aggressivität und ein sattes Pumpen. Hier können Soundtüftler experimentieren und viele interessante Klangvariationen kreieren.

Zusammenfassend lässt sich sagen: Der DC1A von Klanghelm tut das, was ein Kompressor tun soll: Er reduziert die lauten Stellen und hebt die leisen Parts an. Und dabei klingt er echt gut – vor allem für ein kostenloses Plugin.

Betriebssystem: Win/Mac

Downloadlink: http://www.klanghelm.com/DC1A.php

Weitere kostenlose Software Tools findet ihr unter Free VST. Dort findet ihr auch den Klanghelm IVGI, ein Saturation-Tool für umme.

Video-Tutorial:

Kommentare zu diesem Artikel

Pingbacks

  1. Klanghelm – IVGI – Saturation & Distrotion – Free VST › SOUND & RECORDING
  2. 5 Kompressoren, die den Bass im Mix an die richtige Stelle rücken › SOUND & RECORDING
  3. Tokyo Dawn Labs: Nova › SOUND & RECORDING

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren: