Etwas Raum für Korrekturen

IK Multimedia ARC System 2.5 Raumkorrektur

(Bild: IK Multimedia)

IK Multimedia stellt neue Version ihres ARC Systems vor.

ARC Systems 2.5 , bestehend aus jeweils einem Mess-Mikrofon sowie der zugehörigen Filter Software, ermöglicht Räume per Software akustisch zu korrigieren. Durch eine Vielzahl von Messungen an verschiedenen Raum-Punkten erstellt ARC Systems 2.5 ein virtuelles Modell des jeweiligen Raumes, wodurch es möglich wird Raum-Moden und störende Eigenfrequenzen durch das linearphasige EQ PlugIn in den Griff zu bekommen.

Anzeige

Auf diese Art ist es möglich den Raumklang ohne aufwändige Akustik Bauarbeiten zu verbessern – und zwar sehr kosteneffizient.



In unserer Raumakustik Artikelreihe erfahrt ihr alle Informationen  zum Thema Raumakustik: Entzerrung von Regielautsprechern



2007 startete IK Multimedia mit Version 1 des ARC Systems und damals wie heute besteht das Raumkorrektur Set aus einem mitgelieferten Messmikrofon, sowie der ARC Software. Mit der zweiten Generation wurde ein etwas hochwertigeres Messmikrofon mit ausgeliefert, welches jedoch auch hier und da seine Mängel hatte, den ausführlichen Artikel hierzu findet Ihr hier.

In Version 2.5 wurde nun extra das Hauptaugenmerk auf die Qualität des Mikrofons gelegt und da IK Multimedia in den letzten Jahren durch die iRig Serie einiges an Know How im Mikrofon Sektor dazu gewonnen hat, beinhaltet das ARC System 2.5 ab sofort das viel hochwertigere MEMS Messmikrofon aus der eigenen Entwicklung.

IK Multimedia ARC 2.5 ist ab kommendem Juli für Mac/PC erhältlich – das komplette Paket mit MEMS Messmikrofon plus Software kostet 199,99 Euro.

Weitere Infos findet Ihr unter www.ikmultimedia.com

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren: