Produkt: Sound & Recording 01/2020
Sound & Recording 01/2020
Studioreport Island: Aufnahmen unter Nordlichtern +++ Mixpraxis: Konstantin Kersting mischt Dance Monkey von Tones And I +++ Palmer Monicon XL Monitor-Controller +++ Gehringer WASP: Hybridsynth-Klon +++ Nicolas Godin: Beton, Glas und Vintage-Synths
600 Instrumente

 Collective Plug-in von Tracktion jetzt auch einzeln erhältlich

Bisher Teil von Tracktion’s beliebter DAW Waveform, ist Collection nun auch als eigenständiges Produkt im VST-, AU- und AAX-Format verfügbar. Darüber hinaus wird es im Bundle zusammen mit den Sound-Packs Platforms und Beta Maxed angeboten.

Tracktion’s Plug-in Collective

Anzeige

Die Factory-Library von Collective basiert auf zahllosen Samples hochwertiger Instrumente, zusammengetragen und aufbereitet von Sampling-Experte Klaus Peter Rausch. Die riesige Library bietet sechshundert erstklassig programmierte Akustik- und Elektronik-Instrumente. Das Repertoire reicht von beliebten Standard-Sounds über Klänge aus allen Teilen der Welt bis hin zu bisher gänzlich Ungehörtem. Collective bietet somit eine ebenso umfangreiche wie einfach zu handhabende Palette für die eigene Soundgestaltung.

Collective ist zudem ein vollwertiger und einfach zu bedienender Synthesizer. Er ermöglicht eine große Bandbreite elektronischer Sounds auf hohem Niveau, geeignet für jedes musikalische Szenario. In seiner Library finden sich atmosphärische Pads, Effekte, Voices, Gitarren und Bässe, aber auch Percussion-Sounds sowie Orchesterinstrumente, darunter etwa Flöten, Streicher und Mallets. Collectives Synth-Engine besitzt vier Oszillatoren, Filter- und Amp-Section, vier Effekt-Slots, einen Arpeggiator sowie vier LFOs und Envelopes zur Modulation.

Tracktion’s Plug-in Collective

Collective ist separat zum Preis von 60 USD oder im Bundle mit den Sound-Packs Platforms und Beta Maxed für jeweils 99 USD erhältlich.

Mehr Infos zu Collective findest du unter https://www.tracktion.com/.

Produkt: Sound & Recording 01/2020
Sound & Recording 01/2020
Studioreport Island: Aufnahmen unter Nordlichtern +++ Mixpraxis: Konstantin Kersting mischt Dance Monkey von Tones And I +++ Palmer Monicon XL Monitor-Controller +++ Gehringer WASP: Hybridsynth-Klon +++ Nicolas Godin: Beton, Glas und Vintage-Synths

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren