Audio PC: Empfehlungen aus der Redaktion

Der Audio PC ist der erste Schritt zum eigenen Homestudio. Die richtige Wahl ist daher besonders wichtig. Hier kommen die Empfehlungen aus der Sound & Recording Redaktion!

Mac Desktop

Anzeige

Wer zum Mac tendiert, kann praktisch jedes aktuelle Modell wählen. Für Audioanwendungen besonders empfehlenswert sind die All-in-One-Rechner der iMac-Serie sowie die Laptop-Rechner der MacBook-Pro-Baureihe. Wer zu Windows tendiert, sollte nach Möglichkeit keinen Rechner von der Stange kaufen, sondern einen vom Audio-PC-Spezialisten.

Überzeugen konnten in unseren Tests die Desktop-Rechner von Digital AudionetworX aus Berlin (www.da-x.de), Steller Online aus Rüsselsheim (www.stelleronline.de) und Frost ACM aus Schweden (www.frostacm.com). Wenn es um Laptops geht, sollte man die aktuellen Angebote von Digital AudionetworX prüfen.

Mehr Informationen und Redaktionsempfehlungen zum Homestudio hier!

Kommentare zu diesem Artikel

  1. …Ihr habt m.E. http://www.musikcomputer.de vergessen: Kleine Schmiede toller DAW-PCs. Ich habe vor Jahren einen gekauft, der läuft und läuft und bestelle demnächst den 2.
    Vorteil ist hier, dass Jörg Staudte anbietet, individuelle Setups inkl. Installation von Audio Soft- und Hardware und OS-Optimierung einzurichten – und das m.E. flexibler und günstiger als die großen Wettbewerber. Und auch für Leute die Lust auf Musikmachen und NICHT auf Computerbasteln haben…

    Auf diesen Kommentar antworten

Pingbacks

  1. Audio PC mit Linux? › SOUND & RECORDING
  2. New Audio Technology Spatial Audio Designer im Test › SOUND & RECORDING

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren: