Highlights der Studioszene

Studioszene 2019: Das Master Class Programm

Auf der Studioszene geben euch die etablierten Produzenten wie Mick Guzauski, Sylvia Massy, Juh-Dee, Wolfgang Stach und Nico Rebscher einen Einblick in ihre Sessions mit bekannten renommierten Künstlern. In ihren Workshops verraten sie ihre Tipps und Tricks zum Mixing und Mastering, dem Umgang mit Musikern und dem kompletten Thema Musikproduktion.

 

Anzeige

Mick Guzauski: Mixing Jamiroquai’s Automation und Janelle Monae’s Dirty Computer

Mick Guzauski

Mick Guzauski ist ein 11-facher Grammy-Gewinner, der über 27 Nummer-eins-Hits unterschiedlichsten Genres gemischt hat. Zu seine Credits gehören Musikgrößen wie Eric Clapton, Mariah Carey, Madonna, Daft Punk, Barbra Streisand und Prince. Während der Studioszene zeigt Mick Guzauski in seinen Workshops, wie die Alben Automation von Jamiroquai und Dirty Computer von Janelle Monae’s entstanden und gibt Einblick in seine Techniken, seinen Workflow und verrät Tipps und Tricks, die dein Mixing voranbringen.

Mick Guzauski im Programm der Studioszene:

Freitag, 06.09.2019, Master Class Room

16:30 − 18.00 Uhr − Mixing Janelle Monae’s Dirty Computer

Samstag, 07.09.2019, Master Class Room

12:30 − 14:00 Uhr − Mixing Jamiroquai’s Automation


Sylvia Massy verrät ihre Geheimzutat!

Sylvia Massy

Kaum ein Star Engineer veröffentlicht konstant so viele skurrile Studio Tipps und Tricks, wie die Amerikanerin Sylvia Massy. Ihre Credits können sich sehen lassen: Johnny Cash und Prince, Tom Petty, The Smashing Pumpkins und Tool – die Liste an Künstlern ist lang. In ihren Workshops spricht Sylvia Massy über ihre umfangreichen Erfahrungen während Recordings und erläutert ihre geheime Zutat für den Erfolg. So viele Produzenten konzentrieren sich auf technische Perfektion, und natürlich legt Sylvia auch Wert auf Qualität, aber wenn die Leistungen der Musiker im Studio nicht gut sind, ist das Endergebnis eine durchschnittliche Performance, die gut aufgezeichnet wurde.

Sylvia Massy im Programm der Studioszene:

Freitag, 06.09.2019, Master Class Room

18:30 − 20:00 Uhr − The Secret Ingredient

Samstag, 07.09.2019, Master Class Room

10:30 − 12:00 Uhr − Recording Unhinged


Juh-Dee: Die Produktion von Adel Tawil

Juh-Dee

Juh-Dee ist einer der erfolgreichsten HipHop-Produzenten des Landes und hat im HipHop in den vergangenen Jahren alles produziert, was Rang und Namen hat: Von Farid Bang über Kollegah bis zu KC Rebell, Summer Cem und Bausa. Daneben macht er aber auch immer wieder Ausflüge in die Popmusik und hat u.a. mit Mike Singer, Glasperlenspiel oder Adel Tawil zusammengearbeitet.

Über seine Produktion für Adel Tawil wird er auf der Studioszene berichten und dabei Einblicke in seine Arbeit mit Steinberg Cubase geben.

Juh-Dee im Programm der Studioszene:

Freitag, 06.09.2019, Master Class Room

14:30 − 16:00 Uhr – Die Produktion von Adel Tawil


Wolfgang Stach: Vom Demo zum fertigen Song – die Rolle des Musikproduzenten heute

Wolfgang Stach (Bild: Matthias Zerres)

Welche Rolle spielt ein klassischer Musikproduzent noch in Zeiten, in denen jeder zu Hause professionell klingende Songs und Aufnahmen machen kann? Wolfgang „Stackman“ Stach betreibt das Maarwegstudio2 in Köln und hat dort schon mit Bands wie Jupiter Jones, BAP oder Tim Kamrad produziert. Daneben arbeitet er immer wieder mit jungen Künstlern, die er aufbaut und ihnen hilft, ihren eigenen Sound zu finden, der sich aus der Masse hervorhebt. In seinem Vortrag zeigt Wolfgang Stach anhand aktueller Beispiele, wie sich Songs im Studio vom Demo bis zum fertigen Song entwickeln können.

Wolfgang Stach im Programm der Studioszene:

Samstag, 07.09.2019, Master Class Room

14:30 − 16:00 Uhr – Vom Demo zum fertigen Song – die Rolle des Musikproduzenten heute


Nicolas Rebscher dokumentiert die Produktion der Hit-Single Why So Serious von Alice Merton

Nico Rebscher

Der deutsche Produzent Nicolas Rebscher war als Produzent bereits für die Hit-Single No Roots von Alice Merton verantwortlich. In der Master-Class auf der Studioszene 2019 dokumentiert er die Produktion des Chart-Erfolgs Why So Serious von der gleichen Künstlerin.

Nico Rebscher im Programm der Studioszene:

Samstag, 07.09.2019, Master Class Room

16:30 − 18:00 Uhr − Die Produktion der Single Why So Serious von Alice Merton


Infos zu Tickets, Programm, Ausstellerliste und Anfahrt:

Sichere dir jetzt eines der letzten Tickets und erhalte eine Sound&Recording-Ausgabe gratis dazu! 

www.studioszene.de/news/nur-noch-10-tage-bis-zur-studioszene-nur-jetzt-goodie-sichern/

Das Programm ist voll mit hochkarätigen Workshops und Diskussionen rund um das Thema Musikproduktion

www.studioszene.de/allgemein/studioszene-2019-das-programm/

Zu den Ausstellern gehören 100 Top-Marken der Audio-Branche! 

www.studioszene.de/aussteller-2019/

Alle Wege führen nach Köln!

www.studioszene.de/anfahrt/


Studioszene zieht Star-Producer nach Köln!

Die Studioszene 2019, das Community- & Workshop-Event rund um die Themen Recording, Mixing und Mastering, findet am 6. und 7. September in der XPOST Köln statt! Auf der Studioszene erwarten den Besucher mehr als 50 Workshops und Talk-Runden zum Thema Musik- und Audioproduktion. Mit dabei sind hochkarätige Dozenten wie die beiden Star-Producer Sylvia Massy (Johnny Cash, Red Hot Chilli Peppers, The Smashing Pumpkins, Tool uvm.) und Mick Guzauski (Michael Jackson, Madonna, Daft Punk, Eric Clapton, Prince uvm.) Aber auch lokale und nationale Produzenten, wie beispielsweise der Kölner Wolfgang Stach (Jupiter Jones, BAP), HipHop-Producer Juh-Dee (Adel Tawil) oder Unheilig-Produzent Henning Verlage, geben einen Einblick in ihrer Arbeit und verraten ihre Tipps und Tricks! Außerdem stellen die Top-Hersteller der Studiobranche vor Ort ihre Produkte und Neuheiten vor, die zum Antesten bereitstehen!


Wann: 06. – 07. September 2019

Wo: XPOST Köln, Gladbacher Wall 5, 50670 Köln

Öffnungszeiten:

Freitag, 06.09.2019, 12:00 – 20:00 Uhr

Samstag, 07.09.2019, 10:00 – 18:00 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren