Produkt: Sound & Recording 07/2019
Sound & Recording 07/2019
STUDIOSZENE: Bauer Studios, Ludwigsburg +++ MIXPRAXIS: Manon Grandjean / Santan Dave +++ TONI LOITSCH – Studiobau und Verkabelung des Nautilus Studios +++ EVENTIDE H9000 – Next Generation Harmonizer +++ HITS NACHGEBAUT: Henning Wehland de/constructed
Neues Professional Certificate

Neuer Studiengang der SAE – Electronic Music Production

sae-institute_electronic-music-production

Wie die SAE verkündet, bietet die private Hochschule ab März 2017 das neue Professional Certificate „Electronic Music Production“ an allen acht deutschen Standorten an. Angesprochen werden sollen damit ambitionierte DJs und Produzenten, kreative Tüftler und musikalische Allrounder, die ihren Sound auf ein neues Level und ihre Fachkenntnisse voran bringen wollen. Eine Anmeldung für den viermonatigen Abendkurs ist ab sofort möglich auf www.sae.edu.

Anzeige

Die Kurse haben eine begrenzte Teilnehmerzahl und garantieren eine persönliche Betreuung. Über die gesamte Kursdauer haben die Teilnehmer Zugang zu Studios und Arbeitsplätzen am SAE Institute. Die Kursgebühr beträgt 1.200 Euro für drei Stunden pro Woche über die Dauer von vier Monaten. Abgeschlossen wird der Kurs mit dem SAE Professional Certificate.

Behandelte Themen sind u.a. Arrangement & Remix, Sound Theory, Sequencing, Klangsynthese, Sampling, Software & Plug-ins, Studio & Live Setup und Production Techniques.

Weiter Infos findest du online unter www.sae.edu/deu/de/electronic-music-production.

Produkt: Sound & Recording 07/2019
Sound & Recording 07/2019
STUDIOSZENE: Bauer Studios, Ludwigsburg +++ MIXPRAXIS: Manon Grandjean / Santan Dave +++ TONI LOITSCH – Studiobau und Verkabelung des Nautilus Studios +++ EVENTIDE H9000 – Next Generation Harmonizer +++ HITS NACHGEBAUT: Henning Wehland de/constructed

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren