Lauschangriff

Lewitt DTP640REX an der Bassdrum – Klangvielfalt durch zwei Mikrofonkapseln

Lewitt_DTP640REX_Bassdrum_SLembke (1024x683)
(Bild: Stephan Lembke)

Der österreichische Hersteller Lewitt hat für die Abnahme der Bassdrum ein recht besonderes Mikrofon im Programm. Das DTP640REX vereint nämlich eine elektret-kondensator und eine dynamische Mikrofonkapsel im gleichen Gehäuse. Beide Kapseln sind phasengleich ausgerichtet, so dass eine beliebige Mischung ohne Klangeinbußen möglich ist. In diesem Artikel sollen sowohl der Klang der Kapseln als auch unterschiedliche Mischverhältnisse dieser präsentiert werden.

Akustische Instrumente mit zwei unterschiedlichen Mikrofonen an der gleichen Position abzunehmen, ist eine übliche Praxis im Tonstudio. Jedes Mikrofon bildet dabei verschiedene Aspekte des Klanges ab und die finale Klanggestaltung bleibt für den Mix flexibel. Die Idee des Dual-Kapsel-Mikrofons ist allerdings nicht ganz neu. Audio-Technica hat im Jahre 2003 das erste „Dual-Element“-Mikrofon mit der Modellbezeichnung AE2500 vorgestellt. Lewitts Modell DTP640REX folgte im Jahr 2010 und brachte mit der Überarbeitung (2012) weitere Features wie individuell schaltbare EQ-Kurven für jede Kapsel mit ins Spiel.

Anzeige

Bei unserer Aufnahme wurden beide Kapseln des DTP640REX mit einem Millennia HV-3D Preamp verstärkt. Alle Schalter blieben dabei in neutraler Stellung, da lediglich der Klang der Mikrofonkapseln verglichen werden soll und alle schaltbaren Kombinationen den Rahmen sprengen würden. Einen ausführlichen Bericht zu unserer Lauschangriff-Aufnahmesession gibt es in der aktuellen Ausgabe von Sound & Recording. Weitere Informationen und natürlich auch die Klangbeispiele findet ihr zudem online auf Sound-and-Recording.de.

Aufnahme der Bassdrum

Das Lewitt DTP640REX wurde an zwei Positionen aufgestellt – am Schlagfell innerhalb der Bassdrum und außen vor dem Resonanzfell. Der folgende Klangvergleich ist nach diesen beiden Positionen aufgeteilt, um die Beispiele untereinander vergleichbar zu halten.

Klangbeispiele:

Klangbeispiele

 

Fazit

Vergleicht man den Klang der einzelnen Kapseln, so tun sich deutliche Klangunterschiede auf. Während die dynamische Kapsel recht „voll“ und „rund“ klingt, wirkt die Kondensator-Kapsel eher mittenbetont. Der Klang würde ich als „holzig“ beschreiben und es fehlt das typische Top-End (die Höhen), das von einem Kondensatormikrofon an dieser Stelle erwartet wird. Dennoch erzeugt die Kondensator-Kapsel in der Mischung mehr Durchsetzungsfähigkeit und der Klang der Bassdrum wird im Vergleich etwas kompakter. Besonders bei einem Mix mit mehreren anderen Instrumenten kann die Mischung beider Kapseln einen Bassdrum-Sound erzeugen, der sich ohne viel EQ oder Nachbearbeitung einbetten lässt. Zudem ist auch die individuelle Bearbeitung der Kapseln möglich, was für sehr viel Flexibilität sorgt.

Neben dem DTP640REX haben wir noch weitere Schlagzeugmikrofone des Herstellers Lewitt im Lauschangriff verwendet, die ihr auf unserer Webseite findet. Viel Spaß beim Anhören und Vergleichen!

Lewitt_LCT550_LCT640_Bassdrum_SLembke (1024x683)
(Bild: Stephan Lembke)

Sound&Recording – Drum Recording Special

sr_0716_1Die Sommer-Ausgabe 07-08/16 von Sound&Recording steht ganz im Zeichen der Königsdisziplin im Studio – denSchlagzeug-Aufnahmen. In unserem Drum Special haben wir über100 Mikrofone an den Drums miteinander verglichen. Udo Masshoff gibt euch Tipps, zum Stimmen des Schlagzeugs für eure Recordings. Außerdem beschäftigen wir uns mit den Themen Drum Editing in Studio One 3, mobilen Drum Recordings und damit, wie ihr mit NI Massive einen Layer für die Kick Drum basteln könnt. 

 

Weitere Themen:
  • UAD Fender `55 Tweed – Software-AMP
  • iZotope VocalSynth – Vocal Effekte aus dem Rechner
  • Zu Besuch bei Boutique-Hersteller Royer Labs
  • Mixpraxis: Rik Simpson mischt Coldplay – Hymn For The Weekend uvm.

>> Die Sound&Recording-Ausgabe 07-08/16 könnt ihr hier versandkostenfrei bestellen <<

 

 

Kommentare zu diesem Artikel

Pingbacks

  1. Über 100 Mikrofone im Klangvergleich am Schlagzeug › SOUND & RECORDING
  2. Schlagzeug Stimmen mit Udo Masshoff › SOUND & RECORDING

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren: