"Rachentee, grüner Tee mit Koffein und Zucker"

John Feldmann: wie man mit Sängern arbeitet

blink-feldy-2-4

John Feldmann: mit Sängern Arbeiten

Anzeige

„Bei Vocals geht’s vor allem um Attitude. Heute kannst du alles ausbessern, aber Attitude kannst du nicht faken. Ohne eine Performance mit Herz und Leidenschaft läuft nichts! Deshalb bemühe ich mich immer, die Band und den Sänger in einen echten Gefühlszustand zu versetzen. Der Schlüssel ist, die Lyrics für den Sänger wahrhaftig erscheinen zu lassen, und wenn wir Vocals aufnehmen, kommt es häufig vor, dass wir Melodien und Texte spontan umschreiben. Mein Computer ist mit dem iPad des Sängers verbunden, sodass wir Sachen in Realtime umschreiben können. Ich mag es eigentlich nicht, wenn Sänger mehr als eine Phrase von 16 Takten am Stück aufnehmen, weil ich will, dass sie für jeden Abschnitt die volle Energie haben: für die Middle Eight, für die Bridge, für den Chorus, für die Strophe usw. Sobald die Lyrics und die Melodie feststehen, nehme ich üblicherweise zwischen fünf und zwölf Takes pro Songabschnitt auf und schneide daraus einen Comp zusammen.

cervini2
(Bild: 2016)

Die kreative Energie des Universums kannst du nicht anzapfen, ohne ganz still zu werden und in dich zu gehen, also solltest du meditieren. Wenn ich im Verkehr feststecke und den ganzen Tag Anrufe tätige, mit meinen Kindern rede und mich ums Business kümmere, kann ich diese Energie nicht anzapfen. Ich habe spezielle Kerzen für verschiedene Musikarten, um dem Sänger zu helfen, sich einen bestimmten Vibe oder eine bestimmte Energie aufzubauen. Außerdem habe ich immer Rachentee, Wasser auf Zimmertemperatur und solche Sachen parat. Grüner Tee, der Koffein hat, mit Zucker ist ein gutes Mittel, um aus einem müden Sänger noch eine weitere Stunde herauszukitzeln. Manche Sänger können 90 Minuten singen, andere acht Stunden lang. Sänger sind keine Roboter; jeder ist anders. Jeder Sänger hat eigene Aufwärmübungen. Singen ist etwas so Intimes. Eine Gitarre klingt jeden Tag gleich, aber ein Sänger hat vielleicht schlecht geschlafen oder auf einer Party rumgegrölt. All das hat Auswirkungen auf die menschliche Stimme, sogar das Wetter!“

sr1116

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren: