Tipps von den Beat-Profis

House Beats selber machen

Grundsätzlich ist ein House-Beat eine äußerst reduzierte Angelegenheit − minimale Mittel für maximale Effizienz. Tech-House, Minimal-Techno − welche Bezeichnung man auch immer wählen möchte ist in erster Linie Musik für das Erlebnis im Club. Die möglichst phonstark zu genießende Mixtur aus statisch treibendem Beat, gezieltem Wechselspiel von Monotonie und Signalwirkung nimmt den geneigten Hörer mit ins Wunderland der Endorphine.

Welche Elemente sind für einen zündenden Track essenziell, was erwartet der DJ, was begeistert das Club-Publikum? Der Berliner Produzent und DJ Philipp Maier aka Santé ist House- und Beat-Programming-Experte. Wir haben Santé in den Berliner Riverside-Studios besucht und nachgefragt.

In unserem House-Special findest du zudem Beat-Programming-Tipps von Dapayk. Der Tech-House Produzent und Live-Künstler der ersten Stunde beherrscht Minimal Techno in all seinen Ausformungen im Schlaf. In unserem E-Dossier zeigt er dir, wie man aus einem kurzen Loop ein Dancefloor-kompatibles Minimal-Techno-Arrangement aufbaut.

Anzeige

<<< Erfahre alles über House Beats! >>>

Eklektizismus hat sich als Trend etabliert und muss leider allzu oft als Vehikel für mangelnde Substanz herhalten. DJ Koze darf den Begriff fraglos für sich vereinnahmen, denn ihm gelingt der Mix aus HipHop, Techno und frickeliger Electronica rundum überzeugend. Entsprechend eigen sind Tricks und Workflow bei der Beat-Programmierung. DJ Koze berichtet über zweckentfremdete Field-Recordings und sinniert über das „dümmste, aber wichtigste Instrument“. Wir besuchten DJ Koze in seinem Hamburger Studio, um mehr über die Entstehung seiner kantig tänzelnden, elegant stolpernden Grooves zu erfahren.

 

Das 30-seitige Beat-Programming-Special enthält außerdem:

Alexkids Instrument „Instant Haus“ für Max for Live

House-Beats: Four to the Floor mit Metope

Terranova: Loops und mehr

Minimal Techno: Dapayk

Four-to-the-floor mit Gregor Tresher

 

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Wie macht man eigentlich dj??

    Auf diesen Kommentar antworten

Pingbacks

  1. Nagual Dance › SOUND & RECORDING

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren: