Nach der SAE-Convention

Grammy-Gewinner Richard Furch gibt Master Class

Vom 18. – 19. Oktober (Mittwoch/Donnerstag) findet dieses Jahr wieder die SAE-Alumni-Convention statt. Unter anderem ist auch Richard Furch (SAE Institute Alumnus, Mixer und Grammy Gewinner) auf der Convention in Köln und nimmt u.a. bei einer Panel Diskussion teil und hält den Vortrag “From Germany to USA to China – A Mixer’s Journey”. Außerdem nutzt er die günstige Gelegenheit (Furch arbeitet eigentlich in LA) und macht noch ein kostenloses Meet the Pros und zwei kostenpflichtige Masterclasses.

Am Wochenende vom 20. bis 22. Oktober 2017 gibt Richard Furch einen Einblick in die Arbeit eines Musikproduzenten. Nach seinem Studium im Fachbereich Audio Engineering am SAE Institute Berlin ist Richard Furch seit 2000 als erfolgreicher Mix-Engineer in den USA tätig. Unter anderem arbeitete er mit Musikgrößen wie Prince, Outcast, Patti LaBelle, Usher und jungen Künstlern wie Frank Ocean und The Weeknd zusammen.

Für seine außergewöhnlichen musikalischen Arbeiten gewann Furch bereits sechs Grammys und verbuchte zahlreiche Nominierungen.

An folgenden Terminen lädt das SAE Institute Köln zum Workshop mit Richard Furch ein:

Die Teilnehmerzahlen für die englischsprachigen Workshops sind begrenzt. Die Teilnahme am „Meet the Professionals“ ist kostenlos. Die Kursgebühr für die Master Class „Mixing for Producers“ beträgt 600 Dollar und beinhaltet die Teilnahme am 11-stündigen Workshop sowie das Mixen eines eigenen Songs. Audio-Enthusiasten, die Richard Furch live erleben möchten, können sich unter den oben angegeben Links anmelden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar