Für drei diverse Stile

Drei Tage Producer Sessions in Berlin

 

Anzeige

Neues Eventkonzept zum Thema Musikproduktion feiert seine Premiere im Meistersaal.

Die neuartige Veranstaltungsreihe Producer Sessions startet im März und wird gemeinsam von bekannten Musikproduzenten und renommierten Firmen der Musikbranche präsentiert. Dabei steht jeder Abend für einen anderen Musikstil und präsentiert Musiker, Tontechniker und Produzenten des jeweiligen Genres, die im Detail zeigen, wie sie beim Recording, Mixing und Mastering ihrer Produktionen vorgehen.

Die ersten Producer Sessions finden vom 21. – 23. März im Meistersaal der Hansa Studios in Berlin statt, dem Ort an dem bereits David Bowie, U2 oder Depeche Mode legendäre Alben aufgenommen haben. Am 21. März startet die Reihe mit einem HipHop Bootcamp, gefolgt von einem Tag für Singer/Songwriter und Fans von moderner Popmusik am 22. März. Den Abschluss bildet der dritte Tag am 23. März, an dem Rock- und Metal-Themen im Fokus stehen.

Neben den eigentlichen Bühnen-Sessions zeigen die beteiligten Partnerfirmen ihre neuesten Produkte für die Musikproduktion und stehen für persönliche Demos und Gespräche Rede und Antwort. Weitere Informationen zu Tickets, den teilnehmenden Unternehmen sowie der Bekanntgabe des vollständigen Line-Ups für die einzelnen Tage finden Sie immer aktuell auf

www.producer-sessions.com

Wie nun kürzlich mitgeteilt wurde, haben für die Producer Sessions vom 21. – 23. März in Berlin, neben dem bisherigen Dozenten noch der mehrfache Grammy-Gewinner Michael Ilbert und Produzent Philipp Steinke für den Workshop zugesagt.

Michael Ilbert in Mixing-Engineer und Produzent und hat neben Adele, Taylor Swift und The Hives auch mit Avril Lavigne, Pink oder Refused erfolgreich zusammengearbeitet. Philipp Steinke ist als Komponist für Pop-, Rock- und Filmmusik und als Mixing-Engineer unterwegs und arbeitete bereits mit Andreas Bourani, Bosse und Boy zusammen.

Zusammen stehen sie am 22. März ab 21:30 auf dem Programmplan der Producer Sessions und geben wertvolle Tipps und Know-How aus dem Bereich Produktion, Recording bis hin zum fertigen Mix an die Teilnehmer weiter.

Partner der Producer Sessions sind: Universal Audio, Steinberg, Sennheiser, Adam Audio, Softube, Yamaha, SAE, Audiowerk und Sessiondesk.

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Hallo,

    ich hab Euch bereits versucht via Mail zu kontaktieren- Besteht noch die Chance zum 3Tages-Ticket?
    Grüße
    Bastian Emig

    Auf diesen Kommentar antworten
    1. Hallo Bastian,
      da musst du am besten bei den Jungs von der Producer Session direkt nachfragen. Die Veranstaltung ist ja nicht von uns.
      http://producer-sessions.com/impressum/
      LG

      Auf diesen Kommentar antworten

Pingbacks

  1. Gewinnspiel › SOUND & RECORDING

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren: