Cubase Tutorial: Play/Stop via MIDI-Controller

Cubase verfügt über umfangreiche Möglichkeiten per MIDI ferngesteuert zu werden. So kann man beispielsweise ein altes Keyboard oder einen Controller, der vielleicht nur noch teilweise funktioniert, zur Steuerung von Cubase-internen Funktionen nutzen. Im Video geben wir ein einfaches Beispiel, wie man per Tastendruck auf einer MIDI-Klaviatur das Playback in Cubase starten und stoppen kann.:

Anzeige

  1. Im Fenster »MIDI-Anschluss-Einstellungen«, welches sich im Menü »Studio« und dann unter »Studio-Einstellungen« befindet, deaktivieren wir beim gewünschten MIDI-Controller zunächst den Haken »In All MIDI Input«. Somit gibt der Controller keine Steuersignale mehr an MIDI-Spuren, die All MIDI Input als Eingangsquelle verwenden.
  2. Mit den +-Button oben links fügen wir anschließend einen generischen Controller hinzu und setzen dessen MIDI-Ein- und Ausgang auf den zu verwendenden MIDI-Controller.
  3. Die Standardzuweisungen, die bei einem generischen Controller direkt mit erzeugt werden, löschen wir alle und fügen dann mittels »Hinzufügen« eine neue Bedingung hinzu, die sich, je nach Controller-Typ (Note On/Off, MIDI-CC etc.) leicht unterscheidet. Unter »Flags« aktivieren wir »Empfangen«.
  4. Im unteren Feld weisen wir dieser neuen Zuweisung dann als »Gerät« »Transport« zu und Wert/Aktion stellen wir auf »Start« bzw. »Stop«.
  5. Wenn wir das Ganze übernehmen und in das Projektfenster von Cubase zurückkehren, sollte unser Controller jetzt das Playback starten bzw. stoppen können.

Viel Spaß beim Außprobieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren: