Hilfe von außen

Cubase Pro 9 Tutorial – Externe Effekte einschleifen

Auch wenn heutzutage fast alles in the box erledigt wird, haben dennoch viele Musiker noch das ein- oder andere Hardware-Schätzchen im Rack stehen. Wie man liebgewonnene Hardware-Effekte wie ein Plug-in in Cubase einschleifen kann, zeigen wir euch im Video:

Anzeige

  1. Mit der Taste F4 lassen sich die VST-Verbindungen öffnen. Hier findet sich der Reiter „Externe Effekte“.
  2. Mit einem Klick auf „Externen Effekt hinzufügen“ beginnt die Einrichtung; hier legen wir Name sowie die Anzahl der Ein- und Ausgänge fest.
  3. Anschließend müssen wir noch angeben, mit welchem Audiointerface das Effektgerät verbunden ist und an welchen Ein- bzw. Ausgängen es genau hängt.
  4. Danach finden wir unser Effektgerät in der neuen Kategorie „Externe Plug-ins“ und können es wir einen beliebigen Insert-Effekt einfügen; das Routing sowie einen eventuellen Verzögerungsausgleich übernimmt Cubase automatisch.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Und wie sieht das routing in RME totalmix aus?

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren