54309 Butzweiler

Klangbau: Recording, Mixing

Info:

Mein Name ist Thomas Müller, ich beschäftige mich seit über 20 Jahren mit Aufnahmetechniken, spiele in einer Band E-Bass und betreibe das Klangbau Studio in der Nähe von Trier. Hier habe ich die Möglichkeit Bands aufzunehmen und deren Songs zu mischen.

Die Musik, welche ich aufnehme muss mich selber inspirieren, da ich sonst keinen Zugang dazu habe. Hauptsächlich bediene ich daher die Rock und Singer-Songwriter Fraktion. Es kann aber auch schon mal eine Mittelalterband oder ein Chor sein.

Anzeige

Mittlerweile ist es für einen Musiker meines Erachtens nicht allzu schwer eine Aufnahme selber zu produzieren. Meist scheitert es aber, bedingt durch fehlenden Mikrofone oder –Kanälen an der Aufnahme vom Schlagzeug. Warum soll sich auch jede Band das ganze Equipment selber anschaffen? Daher biete ich Bands aus der Region die Möglichkeit zur Aufnahme Ihrer eigener Songs.

Wie oft gibt es Formationen, die einige Jahre zusammenspielen und sich dann wieder auflösen, ohne jedoch je die Möglichkeit gehabt zu haben ihre eigenen Werke einmal festzuhalten. Meine Arbeit soll daher etwas Kreativität in der Region einfangen und keine Konkurrenz zu den Profi-Studios darstellen.

Das Mastern der Songs ist für mich (nachdem ich beim Mischen die Stücke schon so oft gehört habe) immer schwer, da ich meiner Meinung nach dabei nicht mehr objektiv genug bin. Daher erstelle ich mittlerweile meist zwei Versionen der Stücke, dann können die Bands selber entscheiden, ob sie die Musik noch an ein Mastering Studio senden wollen.

Ich verwende einen PC mit Cubase. Bei der Aufnahme läuft fast alles über mein Soundcraft Ghost Analog-Pult oder über Preamps von Audient und SPL. Das Digitalpult von Tascam benutze ich mittlerweile eher selten zur Aufnahme. Ich verwende Standard Mikrofone von Rode, AKD Beyerdynamic Neumann Sennheiser und Shure. Der Aufnahmeraum ist vom Studio getrennt und kann an die Gegebenheiten etwas angepasst werden. Durch die vielen Möglichkeiten einen Mix in der DAW zu erstellen vor allem wegen der Reproduktion von den Aufnahmen wird im PC gemischt. Hierbei verwende ich überwiegend Plug-ins von UAD, Waves und PluginAlliance. Für das Summieren der Songs läuft nochmal alles über das Analog-Pult, da der Sound meines achtens dabei immer noch einen gewissen Voodoo Effekt erhält.

Kontakt:

https://www.facebook.com/Klangbau/?modal=admin_todo_tour

54309 Butzweiler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren