Wo Rhein und Neckar aufeinandertreffen

Musikpark Mannheim – Kreative Oase am Stadtstrand

Junge Unternehmer der Kreativbranche haben es nicht leicht auf dem Weg ins Business. Nicht zuletzt für Musiker gilt dies besonders. Das Existenzgründerzentrum Musikpark Mannheim hilft jungen Unternehmen dabei, in ihrem Segment Fuß zu fassen. Zur Unterstützung zählt weitaus mehr als nur eine kostengünstige Miete für Räumlichkeiten.

S_Musikpark_Mannheim

Anzeige

Der Musikpark Mannheim liegt im Norden der Stadt direkt am Ufer des Neckars. Bei unserem Besuch wirkte das Gebäude trotz futuristischem Stil recht unscheinbar. Aber der Schein trügt, denn im Innern ist einiges los, und das Gebäude bietet vielen jungen Kreativen Platz. Der Musikpark Mannheim ist nämlich seit 2004 Deutschlands erstes und bisher einziges Existenzgründerzentrum für Unternehmen aus der Musikbranche. Hier sind insgesamt 70 Firmen mit zusammen über 250 Mitarbeitern unter einem Dach vereint. Zu den Unternehmen zählen Booking-Agenturen, Produktionsfirmen für TV, Web und Radio und Sound Designer. Auch Musikproduzenten haben dort ihre Studios und es gibt sogar einen Anwalt für Urheberrecht.

sr_1215_1_800_1067

>> Bestell dir jetzt versandkostenfrei die Sound&Recording-Ausgabe 12/15 inkl. dem Praxis-Special Field Recording <<

Medienschaffende unter einem Dach

Für Musiker, die in ihrer Stadt meistens vermüllte Proberäume zu Wucherpreisen gewohnt sind, mag das alles wie ein Traum klingen. Aber es wird noch besser, denn das Ganze wird auch noch von der EU, dem Land Baden-Württemberg und der Stadt Mannheim gefördert.

So kann der Musikpark Mannheim es jungen Unternehmen, die noch nicht länger als fünf Jahre auf dem Markt sind ermöglichen, zu subventionierten Mietpreisen ein Studio oder einen Büroraum anzumieten. Ein Förderprogramm dauert insgesamt acht Jahre. Bis dahin stehen die Unternehmen auf eigenen Beinen und schaffen Platz für die nächste Generation der Existenzgründer. Ein tolles Modell, mit einer großen Perspektive für alle Beteiligten. Wir finden, so etwas sollte es in jeder Stadt geben.

S_Musikpark_Mannheim

Neuer Spielstand: Eins zu Null

Seit 2015 gibt es im Musikpark Mannheim eine Lehreinrichtung: Raum EinsNull. Im Kursangebot stehen neben Steinberg Cubase, Ableton Live, Native Instruments Maschine und Propellerhead Reason auch Lehrgänge zu Adobe Premiere und Photoshop. Im »Labor für digitale Kultur« ist jeder Platz mit einem iMac ausgestattet und es stehen jedem Teilnehmer ein Native Instruments Komplete Kontrol S25, ein Maschine MK2, ein Ableton Push und zwei weitere Controller zur Seite. Mehr braucht man zum digitalen Musikschrauben auch nicht. Zur Zielgruppe gehören alle, die sich in diesen Bereich weiterbilden möchten, aber eben nicht den akademischen Weg gehen wollen.

S_Musikpark_Mannheim

Die Küche ist das Herz des Hauses

Das Zentrum des Musikpark Mannheims liegt im fünften Stock, im gastronomischen Betrieb »Die Küche«. In dem Licht durchfluteten Raum trifft man sich schon zum Mittagstisch (gesund und lecker, ideenreiche Küche mit frischen Zutaten!) oder begießt den Feierabend mit einem kühlen Bier zusammen. Hier werden Erfahrungen, Infos und auch Jobs ausgetauscht. Es herrscht ein Geben und Nehmen im Musikpark Mannheim. Wenn beispielsweise eine TV-Produktionsfirma ein Jingle benötigt, wird einfach an der Tür des nächsten Musikproduzenten geklopft. »Haste Lust?« − »Ja klar!«. Man verabredet sich zum Essen und klärt den Rest in der Küche bei einem Essen mit Blick über den Necker auf Mannheim.

S_Musikpark_Mannheim

Eventlocation

Der Musikpark ist nicht nur ein Zentrum für Kreativzellen und Produktionsstätten, sondern darüber hinaus auch eine inzwischen beliebte Eventlocation. Nicht nur Musiker finden hier einen zentralen Treffpunkt der Szene − auch Musikinteressierte kommen gerne her, um die gute Küche zu genießen, bevor man Events besucht.

An warmen Tagen kann man die Aussicht von der freischwebenden Terrasse genießen mit Blick auf den Mannheimer Stadtstrand. Dort finden im Sommer auch ElektroEvents statt. Insgesamt bietet der Musikpark Platz für bis zu 2000 Besucher für In- und Outdoor Veranstaltungen. Im vorderen Teil des Gebäudes befindet sich ein akustisch gut ausgestatteter Eventraum, der sich für kleine Konzertveranstaltungen sowie Seminare oder auch Video-Aufnahmen nutzen lässt. Bei unserem Besuch in Mannheim trafen wir den Zentrumsleiter Steffen Baumann und Pascal König, den Betreiber des Raum EinsNull. Im Video-Interview haben sie uns einiges über die Gründung des Musikparks und ihren aktuellen Aktionen und Plänen erzählt.

Kommentar zu diesem Artikel

Pingbacks

  1. S&R – Brass Recording Workshop im Musikpark Mannheim › SOUND & RECORDING

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren: