Die Sound&Recording-Studioszene präsentiert:

Mehrere Recording-Workshops mit Ulli Schiller auf dem Guitar Summit 2018

Ulli Schiller

Ulli Schiller ist Leiter des Abbey Road Institute in Frankfurt. Nach seinem Studium der Elektrotechnik ist Ulli Schiller seit über 40 Jahren in der Studioszene und Audiobranche tätig, davon mehrere Jahre als Ton-Ingenieur in verschiedenen Studios. Seine Instrumente sind Gitarre und Vocals.

Anzeige

Im Bereich Sound-Engineering arbeitete er u. a. mit Jonas Hellborg, John Scofield, Jack De Johnette, Peter Erskine, Bill Frisell, Ginger Baker, Lester Bowie & Art Ensemble of Chicago, Shirley Bassey, Art Blakey, Charly Antolini, Nita Strauss, Aaron Spears, Archie Shepp, Oli Hartmann, Bernie Marsden, u. v. m.

Auf dem Guitar Summit 2018 wird er auf unserer Studioszene-Bühne an allen drei Tagen verschiedene Workshops geben.

Die E-Gitarre – Aufnahmeverfahren im Studio

Die E-Gitarre hat während der letzten 60 Jahre in vielen Musik-Genres eine wichtige Stellung eingenommen. Mit den Jahren haben sich Sounds, Techniken und somit auch unsere Hörgewohnheiten stetig verändert. Grund genug, dieses Thema etwas genauer zu betrachten. Dieser Workshop richtet sich sowohl an Einsteiger im Bereich des Home-Recordings sowie an ambitionierte Gitarristen. Ulli Schiller widmet sich in seinem Vortrag verschiedenen Verfahren, um E-Gitarre im Studio aufzunehmen.

Inhaltlich werden folgende Themen behandelt:

  • Mikrofon-Typen
  • Fredman-Technique
  • Fizz-Killing-Technique
  • Condenser-Technique
  • Single-Ribbon-Technique
  • Room-Technique
  • Schiller-Technique
  • Amp/Raum-Konstellationen
  • Re-Amping
  • Die „umgekehrte“ DI-Box

E-Bass-Recording

Der Bass spielt in der Musikproduktion eine äußerst wichtige Rolle. Grund genug, dieses Thema etwas genauer zu betrachten. Dieser Workshop auf dem Guitar Summit richtet sich in erster Linie an Einsteiger in den Bereich des Home-Recordings. Sicherlich werden auch für bereits Fortgeschrittene interessante Impulse für das häusliche Produzieren dabei sein.

Inhaltlich werden folgende Themen behandelt:

  • DI-Boxen (aktiv, passiv, elektr. Symmetrierung, galvanische Trennung mittels Trafo-Symmetrierung, Röhren-DI-Boxen)
  • Verschiedene Mikrofonverfahren bei Abnahme von Lautsprechern verschiedener Bass-Anlagen
  • Spezielles Aufnahmeverfahren bei Einsatz von Bi-Amping Bass-Anlagen
  • Aufnahme von Kontra-Bass
  • Re-Amping
  • Einsatz von Kompressoren, EQ´s, und Effekten

Sechs Saiten und Gesang – Studio-Produktion Singer/Songwriter

Ein Blick auf das internationale sowie nationale Musikgeschehen lässt erkennen, dass sich neben allen Strömungen in der U-Musik wieder zahlreiche Singer/Songwriter und Storyteller am Markt tummeln. In den USA hat dieses Genre eigentlich nie an Bedeutung verloren. Gerade Künstler im Modern-Country Bereich wie z. B. Keith Urban oder Trisha Yearwood feiern derzeit unglaubliche Erfolge. Auch bei uns zu Lande gibt es eine rege Akustikgitarren-Szene, Songs mit deutschen Texten in einer z. T. beachtlichen Qualität! Grund genug, sich einmal mit den Produktionsmethoden dieser Musikrichtung zu beschäftigen.

Alle Informationen zum GUITAR SUMMIT 2018 unter www.guitarsummit.de/runningorder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren: