Analog in Vienna

Live-Vinyl-Produktion – Stokes Gitarrist Albert Hammond Jr.

Albert Hammond Jr perfiorms during the Analog in Vienna production in Vienna, Austria on May 30, 2018. (Bild: Marc Schwarz / Red Bull Content Pool)

Im Frühsommer des Jahres fand in Wien ein ganz besonderes Happening statt: Strokes-Gitarrist Albert Hammond Jr. trat im Rahmen von Red Bulls »Analog in Vienna«-Reihe für eine »Straight to Vinyl«-Produktion auf. Die Location: ein Mekka für analoge Aufnahmekultur und Nostalgiefans.

Im Herzen von Wien, ein paar hundert Meter vom Prater entfernt, befindet sich das Supersense; ein Ort, der sich zu Hundertprozent dem Analogen verschrieben hat. »Supersense« meint hier den doppelten Sinn, eine magische Kombination, die bei der Wahrnehmung analoger Produkte entsteht: die sinnliche Erfahrung von »Sense« (im Sinne von Gefühl) auf der einen, die abstrakte Bedeutung des Begriffs auf der anderen Seite. Untergebracht im einzigen venezianischen Palastgebäude der Stadt, stellt es seit 2014 eine Mischung aus analoger Manufaktur, Schallplatten-Aufnahmestudio, Druckwerkstatt, (Polaroid-)Fotostudio, Boutique und Café dar. Mission und Ziel von Gründer Florian Kaps war es, analoge Technologien vor dem Verschwinden zu bewahren und ihnen im Digitalzeitalter ein Zuhause zu bieten.

Anzeige
Anzeige

Drinnen sorgt das Ambiente für eine Reise in die Vergangenheit. Analoge Antiquitäten, Raritäten wie Kurioses − das Produktionsangebot bildet ein rundes Spektrum durch drei Kernbereiche des sinnlich Fassbaren ab: Das Visuelle durch die Fotografie, das Akustische durch Musik und das Haptische durch Druck. Hier gibt es die weltgrößten Sofort bilder, viele einzigartige analoge Fotografie-Artikel, handgefertigte Siebdruckkarten und Vinyl-Mastercut-Records. Letztere werden im geschmackvoll und detailgetreu eingerichteten »Living Room«-Studio hergestellt, dem Setting, wo Analog in Vienna produziert wird. Innerhalb dieser prestigeträchtigen Vinyl- und Video-Produktion, einer Kollaboration des Supersense mit Red Bull Records, waren neben Albert Hammond Jr. zuvor bereits Top-Stars wie Die Fantastischen Vier oder Gregory Porter zu Gast.

www.the.supersense.com

www.alberthammondjr.com

Den komplette Artikel findest du in der Sound&Recording-Ausgabe 12 2018. Hier versandkostenfrei bestellen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren: