Der Lautsprecher der Zukunft?

Glas-Lautsprecher mit gerichteter Schallabstrahlung

hypersound

Auf den Winkel genau, wie ein Laser-Strahl – nur mit Schallwellen!
Dem Unternehmen für Audiotechnologie Turtle Beach Corporation ist ein neuer Durchbruch mit der hauseigenen Hypersound® Technologie gelungen. Es handelt sich hierbei um einen Lautsprecher aus Glas mit richtungsspezifischer Schallausbreitung.

Anzeige

Die Beschaffenheit von Glas kann so genutzt werden, dass die transparente Glasscheibe den Schall bündelt und so geradlinig abstrahlt. Nur wer sich direkt im Schallkegel befindet, hört den Sound. Von einem anderen Winkel aus ist dagegen so gut wie nichts hörbar. Eine Demonstration zeigt dieses Video des Herstellers:

Turtle Beach Corporation nennt dies die Audiotechnologie der Zukunft, die einige Möglichkeiten mit sich bringt. Tatsächlich werden einem aber auch schnell einige Vorteile klar: abends laut Filme oder Musik anzumachen, ohne die Mitbewohner oder die Nachbarn zu stören ist nur eines von vielen Beispielen. Technisch gesehen lassen sich diese Lautsprecher auch in Desktop-Monitore integrieren, Windschutzscheiben von Autos könnten direkt auf akustischem Wege Warnmeldungen oder Informationen zur Route an den Fahrer weiterleiten und Werbe-Displays in Kaufhäusern würden keinen störenden Gesamtpegel voller Interferenzen bilden. “Fast überall wo es Glas gibt, gibt es ein Potential für Audiosysteme” – So der Geschäftsführer Jürgen Stark.

Generell könnte der öffentliche, mediale Lärmpegel etwas heruntergefahren werden, indem ein wildes Durcheinander von mehreren Audioquellen verhindert wird. Und in Museen könnte die ruhige Atmosphäre trotz des Einsatzes von Lautsprechern grundsätzlich weiterhin erhalten bleiben.

Zur Funktionsweise verrät der Hersteller die wenige Information, dass keine Schallwellen, sondern genau genommen Ultraschallwellen übertragen werden. Das Glas besteht aus mehreren Schichten transparenter Materialien, die dies ermöglichen und die gerichtete Funktion und das Hörerlebnis wie durch Kopfhörer aufweist, ohne das Umfeld dabei zu stören.

Wann ist der Lautsprecher erhältlich?
Ein Prototyp des Glas-Lautsprechers wurde auf der Electronics Entertainment Expo am 14. – 16. Juni 2016 in Los Angeles vorgestellt und sorgte für großes Interesse. Aber in einigen Pilot-Programmen wie beispielsweise im Einzelhandel wird der Lautsprecher bereits experimentell eingesetzt.

Wann der Lautsprecher in unsere Wohnzimmer erscheint, ist leider noch ungewiss. Weitere Informationen findest du aber auf der Homepage von Turtle Beach Corporation:

http://corp.turtlebeach.com/hypersound/hypersound-innovations

Wir bleiben gespannt!

>> Graphen-Mikrofon – Bis in den Ultraschall-Bereich <<

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Hochinteressantes Produkt – danke für den Bericht! Dennoch habe ich begründete Zweifel bezogen auf die bisher gewohnte Klanggüte. Klar ein Vorurteil. Schade, dass die banalsten Angaben nicht genannt werden: Frequenzgang, Richtcharakteristik – (…den Schall bündelt und so geradlinig abstrahlt… für mich ist das Marketing bla) – , Schalldruck usw.

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. So einen Lautsprecher hat(te) Sennheiser auch im Programm (ich nehme an, es sei dasselbe Prinzip). Es sind aber hohe Ultraschallpegel nötig (auch für leisen hörbaren Schall), so dass gesundheitliche Bedenken bestanden.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren: