Produkt: Sound & Recording 06/2019 Digital
Sound & Recording 06/2019 Digital
MIXPRAXIS: Hip-Hop-Produzent Leslie Brathwaite +++ PODCAST SPECIAL: So entsteht der Sound&Recording-Podcast +++ IN MEMORIES OF SCOTT WALKER – Ein Mann mit außergewöhnlicher Stimme +++ CHANDLER TG-MICROPHONE – Großmembran-Kondensatormikrofon +++ MIXING TUTORIAL: Backing Vocals
Online Ausbildung zum Tontechniker

Fernstudium Audio Engineer bei sonic-vision.TV

Die österreichische Plattform sonic-vision.TV bietet videobasierte Online-Ausbildungen für werdende Tontechniker und Musikproduzenten an.

In insgesamt knapp 80 Stunden umfassenden Lehrvideos liefert das Portal ein umfassendes Vorlesungsangebot welches durch 29 praktische Übungen und 19 Coachings via Telefon untermauert wird.

Anzeige

Insgesamt stehen mit Audio Engineer und Advanced Audio Engineer zwei Kurs-Varianten zur Auswahl wobei letztere neben dem Fernstudium noch um bis zu drei Praxis-Wochen im Studio in Wien ergänzt wird.

Logo

Für die Erledigung der Hausaufgaben benötigen Teilnehmer zum einen eine DAW mit Audio-Interface sowie ein entsprechendes Kondensatormikrofon. Drei der 29 Übungen werden zudem von prominenten Branchengrößen wie Stefan Noltemeyer von mastering-online.com (Mastering für Labels wie Aggro Berlin, Sony oder Universal), Sunshine Mastering (mit Referenzen wie Julian Le Play, Count Basic oder Nadine Beiler) und außerdem ehrenamtlich von Gregor Ugovsek von map (Kylie Minogue, Tina Turner, Louie Austen, u.v.m.) betreut.

sonic-vision

Der insgesamt anfallende Arbeitsaufwand wird von sonic-vision.TV bei freier Zeiteinteilung mit einem Volumen zwischen 1 bis 2 Jahren angegeben. Ein Einstieg ist aufgrund des Online-Konzepts jeder Zeit möglich. Auch eine auf das Video-Material beschränkte Außerordentliche Teilnahme als Gasthörer lässt sich online buchen.

Die angestrebten Abschlussprüfungen finden jeweils im eigenen Institut in Wien statt.

Mehr Informationen zum gesamten Angebot von sonic-vision.TV unter:

www.sonic-vision.tv

Produkt: Sound & Recording 01/2020 Digital
Sound & Recording 01/2020 Digital
Studioreport Island: Aufnahmen unter Nordlichtern +++ Mixpraxis: Konstantin Kersting mischt Dance Monkey von Tones And I +++ Palmer Monicon XL Monitor-Controller +++ Gehringer WASP: Hybridsynth-Klon +++ Nicolas Godin: Beton, Glas und Vintage-Synths

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Danke für die guten Informationen zur Tontechnik. vielleicht wäre das auch etwas für einen Bekannten, da er technisch sehr interessiert ist. Diese Info gebe ich ihm gerne weiter.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren