Gold, Platin, Vinyl

10 Vinyl-Singles zu extravaganten Preisen

Dass einige Vinyl-Schätzchen manchmal horrende Preise erzielen ist eigentlich nichts neues – und trotzdem nicht weniger faszinierend. Schon mal die alten Kisten aus dem elterlichen Keller entstaubt und durchforstet? Dass sich dort ein Schatz versteckt wie die hier aufgelisteten, dürfte zwar recht unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich sein. Doch selbst “Standard Platten” sind heute noch oft 10, 20, 30 Euro wert und auch dadurch lässt sich Geld sparen, oder machen.

Vielseits begehrt sind Platten der alten Psychodelic Musik, Krautrock oder verschiedenen Indie-Rock-Genres – vorausgesetzt natürlich es handelt sich nicht um Neupressungen wie z.B. von Can, die inzwischen häufig nachproduziert werden – und selten müssen sie sein! Natürlich ist das aber nichts im Vergleich zum Weißen Album der Beatles mit der Nr. 0000001, das sich zuvor im Besitz von Ringo Starr befand und für stolze 762.000 Euro den Besitzer wechselte.

Anzeige

Nicht ganz so kostspielig, aber immer noch nicht günstig (und vielleicht auch eine gute Wertanlage) sind die folgenden Vinyl-Singles:

Erotica – Madonna 

Auf dem Cover dieser Single ist Madonna genüsslich am Zeh leckend zu sehen. 1992 war man offenbar der Annahme, dass das noch viel zu verrucht sei. Die Platte wurde seitens der Plattenfirma wieder zurückgezogen. Heute muss man schlappe 2932,- Euro dafür zahlen.

Midsummer Night’s Scene – John’s Children

Marc Bolan, Sänger und Gitarrist bei T. Rex und Tyrannosaurus Rex, spielt vor diesen beiden Bands in einer chaotischen Band namens John’s Children. Tourneen wurden abgebrochen, Lieder vom verschiedenen Radiosendern nicht gespielt und ein Song nannte sich gar “Orgasm”. Das war zuviel des Guten – der Wert heute: unterirdische 4692,- Euro.

Spirit In The Night – Bruce Springsteen

Noch nie verkauft aber angeblich respektable 4774,- Euro wert, ist die erste Pressung von Springsteens zweiter Single Spirit In The Night. Laut Discogs besitzen nur zwei Menschen diese Platte. Ahja, scheint damals wohl nicht so vielversprechend gewesen zu sein.

Bohemian Rhapsody – Queen

Episch nicht nur im Gesang, Harmonie, Struktur und Gitarrensolo. Bohemian Rhapsody wurde damals u. a. als Limited-Edition verkauft. Mit dabei eine Einladung zu einem Label-Event und einigen anderen kleinen Extras. Für epische 5865,- Euro wechselt sie heut den Besitzter – solange nichts fehlt und obwohl das Event vermutlich schon lange rum ist.

Kind Hearted Woman Blues – Robert Johnson

Was den heiligen Gral des Blues angeht, da dürfte für viele Blues-Fanatiker wohl Robert Johnson mit Kind Hearted Woman ganz weit vorne mit dabei sein. Seinen Fähigkeiten zu urteilen muss er seine Seele an den Teufel verkauft haben, und dass es insgesamt nur zwei Fotografien von ihm gibt, lässt das Mysterium nur noch geheimnisvoller werden. Wert: diabolische 8206,- Euro.

God Save The Queen – Sex Pistols

Auch das Tribut zum königlichen silbernen Thronjubiläum war damals nicht lange im Handel erhältlich. Ein Original in original-brauner Papierhülse ist außerirdische 9377,- Euro wert. Wurde sie sogar von McLaren, der Manager der Pistols, zu Promotionszwecken verwendet, sogar 11.724,-

Street Fighting Man – The Rolling Stones

Und wieder ist ein Cover dran schuld warum die Single viel wert ist. Auf diesem Original-Cover von 1968 sind straßenprügelnde Polizisten zu sehen, die gegen Zivilisten austeilen. Am Ende wurde auch dieses seitens der Plattenfirma wieder eingezogen. Der Preis heute: knallharte 16.231,- Euro.

Do I Love You? (Indeed I Do) – Frank Wilson

Nicht ganz einig ist man sich bei der Anzahl der existierenden Single Ausgabe dieser 7-Zoll Motown Pressung. Sind es wirklich nur zwei, oder doch mehr? Fest steht, zuletzt verkauft wurde vor 18 Jahren eine für kolossale 17.575,- Euro an einen schottischen Sammler.

Love Me Do – The Beatles

Gerade mal nur einseitig abspielbar ist die Debüt-Single der Beatles und dennoch gigantische 94.321,- Euro wert. Respekt!

That’ll Be The Day – The Quarrymen

Quarrymen? Noch nie gehört? 3/4 der Musiker aber um so mehr! Denn in der Band, aus der später die Beatles entstanden, spielten bereits alle außer Ringo Starr mit. Die Single, die 1958 auf den Markt kam, ist heute konkurrenzlose 117.153,- Euro wert. Aber Vorsicht: Es gibt da 25 Neupressungen von 1981, die dann allerdings immer noch  sündhafte 11.530,- wert sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren: