Podcast - Episode #92

Unsere Top EQ-Plug-ins zum Musik mischen

In dieser Episode stellen wir euch unsere Top EQ-Plug-ins zum Musik mischen und Sound formen vor. Dazu gehören sowohl grafische EQs, als auch parametrische, die bereits feste Frequenzbänder zur Bearbeitung vorgeben. Hier diskutieren wir auch über die Vor- & Nachteile, wenn das Auge “mitmischt”. Aber auch Simulationen bekannter Hardware-Legenden gehören zu unseren Top EQs, genauso wie intelligente Equalizer, die mit ihrer KI in bestimmten Anwendungen ein absolutes Zeitersparnis liefern. Wir treten außerdem den Vergleich der DAW-internen EQs an – Logic Pro X vs. Cubase 11 Pro! Viel Spaß beim Hören!

Anzeige

Dir gefällt das Video? Dann folge uns auf Facebook und YouTube!

Unsere Themen:

  • FabFilter Pro-Q3
  • EQP-1A – Pultec UAD
  • Waves H-EQ
  • Massive Passive UAD
  • Voxengo Curve EQ
  • Sonible Smart EQ3
  • iZotope Neutron 3 EQ
  • Oeksound Sooth2
  • Baby Audio Smooth Operator
  • Cubase Pro 11 vs. Logic Pro X
  • Grafisch vs. Parametrisch
  • Flux:: Elixir Essential
  • Acustica Audio HWMC
  • SSL Fusion HF Compressor

Der Audio-Podcast:

Hier kannst du unseren Podcast abonnieren:

RSS Spotify | Apple Podcasts | Deezer Overcast.fm | YouTube 

Hier findest du alle Episoden in der Übersicht!

In dieser Online-Masterclass am 14.12.2021 zeigt euch Aljoscha Sieg von Pitchback Consulting, der einzigen Unternehmensberatung speziell für Musikproduzenten und Tonstudiobetreiber, wie ihr euren Studiobetrieb erfolgreich aufbaut.  

Weitere Infos findest du hier! 

Aljoscha, der selbst ein mit Gold ausgezeichneter und Echo nominierter Mixing Engineer ist, zeigt euch, wie der aktuelle Markt einzustufen ist und wie viel Geld man mit einem Tonstudio oder der Musikproduktion als Selbstständiger potenziell noch verdienen kann. Außerdem erklärt er, welche Voraussetzungen für das eigene Studio notwendig sind, um regelmäßig (internationale) Kunden bedienen zu können. 

 Jetzt Ticket sichern!  

Shownotes: 

 

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Hi – Ich bin’s mal wieder – Slashgad!

    Ich probiere mich kürzer zu fassen.

    -> MANELEY MASSIVE PASSIVE:

    Ist z.B. in den größeren KOMPLETE BUNDLES :
    als PASSIVE EQ :
    https://www.native-instruments.com/de/products/komplete/effects/passive-eq/
    … vermutlich auch auch euren HDs.. !?

    … und ein etwas weiterer Verwandter ist der
    BRAINWORKS v2/v3 Digital EQ:

    https://www.plugin-alliance.com/en/products/bx_digital_v3.html

    … mit M/S, MONO-MARKER , STEREO-Width
    ein erweiterter MP-EQ

    – i.M. ständig Angebote im ADVENTS-KALENDER von PLUGIN ALLIANCE… am Ende gibt’s immer noch mal alle Angebote auf einmal…

    – Henning Verlage hat den in jedem MASTER CHANAL – zurecht!
    Bin ein großer DECNSTRUCTED-FAN !!! ??? ❤ ??‼

    fürs erste VLG SLASHGAD

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. graphischer EQ = EQuivocate von newfangled audio (eventide) = sehr guter EQ, den ich wirklich oft einsetze

    Auf diesen Kommentar antworten
    1. … Yepp! Der liegt dochauch in meinem VST-Ordner. Sollte ich mal probieren!

      Von TONEBOOSTERS gibt es auch einen super EQ (v3/v4) –
      …und ziemlich günstig (29€):
      https://www.toneboosters.com/tb_equalizer_v4.html

      Und dann ist da noch der WAVES F6 – auch ein Dynamischer EQ mit Analyser.
      Zum WAVES-Kurs von 29$ – damit kann man auch glücklich werden.

      Zuletzt fallen mir mich die hervorragenden EQs von MELDA PRoduktions :
      M(AUTO) DYNAMIC EQ (MB)

      Etwas nerdig in der Bedingung, aber der Lohn sind unglaubliche Möglichkeiten.
      Im kürzlich veröffentlichen freien Update Version 15 ist die Bedingung wieder ein bisschen intuitiver geworden.

      … Wen es genauer interessiert – im SOUND BYTES MAGAZIN – November ist dazu ein Artikel;
      https://soundbytesmag.net/review-v15-plugin-update-from-meldaproduction/

      … und noch der KIRCHHOFF-EQ ..
      https://www.threebodytech.com/en/products/kirchhoffeq

      Aber ALLES zu viel!?✋

      Einer davon reicht, dazu die Stock-EQs – alles andere lenkt mir vom MUSIK MACHEN ab!

      Viel Erfolg bei der Auswahl!

      Slashgad

      Auf diesen Kommentar antworten
  3. nur der VOLLSTÄNIGKEIT halber.
    Dieser PODCAST ist SUPER !!!

    … ich möchte nur MEINEN SENF besteuern .

    Der CUBASE-FREQUENCY 2 kann mit 8 (!) verschiedenen SIDECHAIN-Signalen umgehen – das macht ihm im Moment keiner nach.
    Ich schätze ( und hoffe) in Holland arbeitet man dran …
    Hier eine kleine GRAFIK dazu:

    https://drive.google.com/file/d/1nFYppjuegxz5fwaaRAq_yrC18Eb_msPL/view?usp=sharing

    Zum PULTEC-TRICK – das hat gerade DOM SIGALAS in einem Video gezeigt, wie man das IN CUBASE 11 machen kann:

    5 Tips For Big Fat Kick Drums | Cubase Secrets with Dom
    am Anfang, oder genau hier:
    https://youtu.be/0Fg0hroKtew?t=248

    … und dann habt ihr ganz vergessen zu erwähnen,
    dass der normale CHANNEL-EQ in CUBASE (11) 2 Signale bearbeiten kann, weshalb man sich
    NEUTRON oder MMultiAnalyzer
    ( https://www.meldaproduction.com/MMultiAnalyzer )
    auch sparen kann IMO.

    ich meine das was DS hier erklärt:
    EQ Spectral Curve Comparison Mode | New Features in Cubase 10.5
    https://youtu.be/gDFG-DxpwVU

    WITH FREINDLY REGARDS

    Slashgad

    Auf diesen Kommentar antworten
  4. Für nen wirklich schmalen Taler gibts auch was von Hornet-PlugIns:

    https://www.hornetplugins.com/plugins/hornet-sw34eq-mk2/

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar zu Gerhard Binkele Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.