Black Friday Deals, MacBook Pro, Catalina-Update, Behringer-Neuheiten – Wochenrückblick #02 – Podcast

In dieser Folge geht es um die aktuellen Black Friday Deals eine Woche vor dem 29.11., das neue MacBook Pro und das Update auf macOS 10.15.0 (Catalina) sowie zwei Neuigkeiten aus dem Hause Behringer uvm.

Anzeige

Hier kannst du unseren Podcast abonnieren: RSS Spotify| Apple Podcasts | DeezerSoundcloud Overcast.fm

Der Black Friday:

Der Black Friday ist der Tag nach Thanksgiving, an dem die Kreditkarten bei Amazon und Co. heiß laufen. Doch woher kommt der Name? Mythopedia sagt:

  • Der Name kann daher rühren, dass die Menschenmassen auf den Straßen und in den Einkaufszentren aus der Entfernung wie eine einzige schwarze Masse erscheinen. Dies könnte auch eine Anspielung auf das Chaos nach dem Börsencrash von 1929 sein, als viele Menschen noch ihre Ersparnisse in letzter Minute von den Banken zu retten versuchten und daher ebenso chaotisch und massenweise umherliefen.
  • Eine weitere Theorie ist die, dass an diesem umsatzstarken Tag die Händler die Chance haben, aus dem Minus herauszukommen – also statt roter Zahlen schwarze zu schreiben.
  • Dazu passt der Hinweis, die Händler hätten an diesem Tag vom Geldzählen schwarze Hände.

Viele verwechseln den Black Friday mit dem Schwarzen Donnerstag, der den Tag des Börsencrashs am 24.10.1929 in den USA bezeichnet. Weil der Black Friday mittlerweile eine eingetragene Wortmarke ist, Rechteinhaber ist uns unbekannt, werden die verrücktesten Namen dafür kreiert: Cyber Monday, Holiday Sale, Thanksgiving Sale. Ist doch eigentlich egal, der Rabatt-Tag steht uns kurz bevor!

Die Black Friday Deals

Barefoot
Jeden Freitag Black Friday – Plug-in Alliance 
Arturia – V-Collection Update
Krotos Audio 
KVR Audio
Universal Audio 
Best Service 
iZotope 
Native Instruments Thanksgiving Deals 
Toontrack Metal Month und Sales 

Focusrite

Schickt uns einen Link zu euren Top-Black-Friday-Deals die ihr findet an redaktion@soundandrecording.de.

Oder postet sie unter diesen Beitrag auf Facebook:

Gewinnspiel: Wir verlosen einen Roland DJ-505

Der Roland DJ-505 ist ein 2-Kanal-Controller für Serato DJ mit vier Decks, der die fortschrittlichen Performance-Möglichkeiten von Serato DJ mit den legendären Sounds und dem Sequencing der Roland Drum Machines TR-808, TR-909, TR-606* und TR-707* verbindet. Mit dem DJ-505 sprengst du die Grenzen des Mixings und kreierst im Handumdrehen Beats und Rhythmen, synchronisierst diese mit deinen Searto DJ Tracks und produzierst einzigartige Übergänge, Live-Remixe, aufgepeppte Classic-Tracks oder deine eigene Musik. Der Preis liegt bei 485 Euro UVP. 

Alles, was du tun musst, ist, unserem Podcast auf einem  der unten aufgeführten Kanäle zu folgen und uns einen Screenshot als Nachweis darüber zu schicken, dass du uns folgst. Es muss aus dem Screenshot also hervorgehen, dass du uns mit deinem Account folgst. Schicke diesen Screenshot mit dem Betreff “Podcast Gewinnspiel”  an redaktion@soundandrecording.de. Das Gewinnspiel läuft bis zum 28.11. Der Gewinner wird dann von uns kontaktiert. Viel Erfolg!

Hier kannst du unseren Podcast abonnieren: | Spotify| Apple Podcasts | Deezer |

Gear Corner

Die wichtigsten Neuerungen am MacBook Pro 16″

  • Das neue MacBook Pro verfügt über ein brillantes 16″ Retina Display. Das größte Retina aller Zeiten besitzt eine Auflösung von 3072 x 1920 und eine Pixeldichte von 226 dpi. Das ergeben 6 Mio Pixel. 
  • Die neuesten 6- und 8-Core-Prozessoren der 9. Generation mit bis zu 5,0 GHz, die eine bis zu 2,1-mal schnellere Leistung liefern als das Quad Core 15″ MacBook Pro.1 
  • Im Vergleich zum schnellsten Quad-Core 15″ MacBook Pro: Musikproduzenten können in Logic Pro X umfangreiche Mehrspurprojekte mit bis zu 2,1-mal mehr Amp Designer-Plug-ins wiedergeben! 
  • bis zu 64 GB Arbeitsspeicher neuester Generation
  • Grafik der nächsten Generation mit bis zu 8 GB VRAM
  • Ein neues, fortschrittliches Wärmedesign, was es zum leistungsstärksten MacBook Pro aller Zeiten macht
  • 4 Thunderbolt 3 Anschlüsse
  • bis zu 8 TB Speicher, die größte jemals in einem Notebook verbaute SSD.
  • Neues Magic Keyboard mit einer neu gestalteten Scherenmechanik und einem Tastenhub von 1 mm 
  • Ein 6-Lautsprecher-Soundsystem das Musikern, Podcastern und Videoeditoren das fortschrittlichste Audioerlebnis aller Zeiten in einem Notebook bietet. 
  • Ein verbesserter hochleistungsfähiger Ring aus drei Mikrofonen bietet eine 40-prozentige Reduzierung der Zischlaute und ein verbessertes Signal-Rausch-Verhältnis, das mit dem beliebten professionellen Digitalmikrofonen konkurriert. Interessant für Podcast! 
  • eine längere Batterielaufzeit 100 Wh

13 Zoll ab 2.699 Euro, 16 Zoll 3199 Euro inkl. MwSt. 

Das Catalina Update

Hintergrund ist, dass Catalina mit 64Bit arbeitet, während einige Software und auch Hardware-Treiber noch unter 32 Bit laufen, weshalb sie mit Catalina bzw. macOS 10.15.0 noch nicht kompatibel sind.

Mit folgenden Programmen könntet ihr bei einem Update Probleme bekommen.

Software

Pro Tools: Pro Tools und Sibelius besitzen aktuell keinen Support für Catalina! 

iZotope : iZotope empfiehlt, noch nicht upzudaten und auf Mojave zu bleiben! 

Waves : Bei Waves lautet die Empfehlung weiterhin macOS 10.14 oder älter. 

Ableton : Live 10.1.2 ist voll mit Catalina kompatibel – allerdings empfiehlt auch Ableton auf ein Update zu verzichten, bis alle Plug-ins, Hardwaretreiber und andere Programme offiziell unterstützt werden. Live 9 startet unter Catalina nicht. 

Presonus :  Es gibt noch Probleme bei einem Update!

Steinberg: User sollen auf ein Update verzichten, da es noch Probleme mit der Lizenzierung gibt!

Native Instruments warnt auch vor einem Update!  

Hardware 

M-Audio : M-Audio testet nach eigenen Angaben schon seit dem Erscheinen der ersten Betas ihre Hardware, eine volle Liste der Kompatibiltät gibt es aber noch nicht.

IK Multimedia : Von Catalina wird voerst abgeraten . 

RME : Sollen zum größten Teil kompatibel sein! 

Weitere News 

Behringer Wing – Nachfolger des beliebten X32

Behringer Wasp – Legendärer analoger Synthesizer Clone Wasp vom britischen Hersteller Electronic Dream Plant, der 1978 herauskam.

Vier neue Module von Endorphin – 4 neue Module von Endorphine: Stereofilter, VCO, Hüllkurve und Effektmodul

Warp Drive für Model D?

 

4 neue Module von endorphine

Workflow der Woche 

To-Do-Listen

  • To-Do-Ist
  • Wunderlist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.