235 GB Drumsounds

Toontrack kündigt Superior Drummer 3 an

Mit Superior Drummer 3 kündigt der schwedische Hersteller Toontrack seine Drum Library in der dritten Generation an und verspricht dem User umfangreiches Drum-Produktionstool.  Die aktuelle Version Superior Drummer 2 und die EZDrums Versionen bewiesen bereits, dass es der Hersteller ernst meint. Die kommende Version, die ab dem 12. September zu haben ist, übertrifft die Vorgängerversion im Umfang und Klang noch ein weiteres Mal.

Anzeige

Zum 03.05. diesen Jahres wurden wir von Toontrack in die Galaxy Studios nach Belgien eingeladen, wo Superior Drummer 3 aufgenommen wurde. Stargast war niemand geringeres als George Massenburg, der Superior Drummer 3 engineerte und bereits mit Größen wie Earth, Wind & Fire, Toto und den Dixie Chicks arbeitete. Das untermauert auch nochmal den Stellenwert dieses Projekts, was uns an diesem Tag vorgestellt wurde.

Insgesamt umfasst Superior Drummer 3 350 vintage und klassische Drumsounds, mit 25 verschiedenen Snares in 35 verschiedenen Konfigurationen und 16 verschiedenen Kicks mit 27 unterschiedlichen Konfigurationen. Hinzu kommt, dass zu den 6 Kits 14 zusätzliche Optionen wie beispielsweise verschiedene Sticks, Hot Rods und Besen integriert wurden.

Aufgenommen wurden die Soundfiles mit einem Setup aus insgesamt 11 Surround-Mikrofonen und bis zu 30 Close Mics.  Aber auch elektronische Sounds wurden implementiert. So schafft es Superior Drummer 3 auf 600 individuelle Elektronic Sounds, die beispielsweise aus der 808 oder 909 kommen. Unterm Strich stehen damit 235 GB geballte Drumsounds für jedes Genre. Das imponiert!

Einen ausführlichen Testbericht von Toontracks Superior Drummer 3 wird es in der Sound&Recording-Ausgabe 09/17 geben.  

Eins kann vorweg gesagt werden: Superior Drummer 3 ist für mich die umfangreichste und komplexeste Sound Library unter diesem Drummer-Himmel. Trotz der Komplexität und den vielen Möglichkeiten hat es Toontrack geschafft, die Software User-freundlich zu gestalten. Allerdings muss man sich an den einzelnen Stellen reinfuchsen. Das schwedische Unternehmen hat sein selbstgestecktes Ziel, dem User ein komplettes Drum-Produktionsstudio an die Hand zu geben, definitiv erreicht. Vom Sound ganz zu schweigen – der lässt sich in nur einem Wort beschreiben: Fett!

Mein persönliches Highlight am neuen Superior Drummer 3 ist für mich der Tracker! Mit ihm können die Audiofiles einer Drum-Aufnahme in MIDI konvertiert bzw. die Drums durch die Sounds von Superior Drummer 3 ersetzt werden. Hierzu muss man einfach die AIFF- oder WAV-Dateien in den Tracker importieren, entweder per Drag & Drop oder über das Menü.

Straßenpreis Vollversion 329,- Euro, Upgrade von SD2 169,- Euro, Crossgrade EZdrummer 2 249€

Weitere Infos findet ihr unter www.toontrack.com 

FEATURES – Kurzübersicht

• Weit über 230 GB unbearbeiteter Drumsounds in höchster Klangqualität (44.1 kHz/24 bit)
• 6 interne Drumsets (Gretsch, Ayotte, Pearl, Yamaha, Ludwig, Premier)
• 25 akustische Snares, 35 verschiedene aufgenommene Konfigurationen
• 16 akustische Bassdrums, 27 verschiedene aufgenommene Konfigurationen
• Aufgenommen mit 11 zusätzlichen Surround-Mikrofonen für extrem realistische „immersive“ Hörerfahrung
• Wiedergabe in Stereo, 5.x Surround und bis zu 11.x Systemen
• Aufgenommen, gemischt und produziert von George Massenburg
• Integrierte Konvertierung realer Audiospuren zu MIDI
• Über 350 elektronische Sounds von klassischen und vintage Drum-Machines
• 35 neue interne Mixer-Effekte
• Neue Core-MIDI Library mit weit über 1.600 individuell eingespielten MIDI-Grooves/Fills
• Völlig neues, intuitives und frei skalierbares Interface mit herauslösbaren Tab-Fenstern
• EDIT-PLAY-STYLE, TAP2FIND, Song Creator Funktionen und stark verbesserter Work ow mit Search-Browser Funktionalität für Sounds, MIDI usw.
• Integrierter MIDI Grid-Editor
• DAW Automation für die internen neuen Macro-Controls
• Drag & Drop Import und Integration von individuellen eigenen Samples jeder Art
• Support für Keyboard Shortcuts
• und vieles mehr…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren: