Neues aktives Bändchenmikrofon von Royer

Royer Labs R-122 MKII

Der amerikanische Mikrofonspezialist Royer kündigt mit dem R-122 MKII sein jüngstes Bändchenmikrofon-Modell an.

Anzeige

R-122_MKII_Frontseite

Das technisch auf dem Vorgänger R-122 basierende Mikrofon bringt ebenfalls eine aktive (phantomgespeiste) Schaltung mit -15 dB-Dämpfungsschalter und einem schaltbaren Hochpassfilter mit. Bei aktiviertem Pad soll das R-122 MKII sogar einen um 2 dB niedrigeren Ausgangspegel als das Topmodell R-121 aufweisen. Der Hochpass-Filter greift bei 100 Hz bei 6 dB pro Oktave.

Royer-R-122-MKII-Rückseite-schräg

Auch beim R-122 MKII kommt ein extrem leichtes und nur 2,5 Mikrometer starkes Bändchenelement aus reinstem Aluminium samt dem von Royer patentierten Offset-Bändchenwandler zum Einsatz.

Das neue R-122 MKII von Royer ist ab sofort zu einer UVP von 2.688,– Euro erhältlich.

www.sea-vertrieb.de

www.royerlabs.com

 

Kommentar zu diesem Artikel

  1. isn scheiss mikro. taugt nix.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren: