Produkt: Sound & Recording 11/2019
Sound & Recording 11/2019
ANALOGVIBES: Analoge Hardware-Legenden als DIY-Nachbau +++ MIXPRAXIS: Louis Bell – Magie und Musikproduktion +++ SYLVIA MASSY - Die Session zu einem Event machen +++ PSI AVAA C20 - Aktiver Bass-Absorber
Der kleine Bruder des iD14

Das neue iD4 Interface von Audient

Das iD4 orientiert sich am Erfolg des iD14 und ist ein kompaktes und günstiges Audiointerface, welches besonders für Singer-Songwriter und On-the-go Produzenten attraktiv sein soll.

Audient iD4

Anzeige

Nach Angaben von Audient orientiert sich das iD4 vor allem an den qualitativen Merkmalen des Vorgängers: so sind neben einem hochqualitativen Mikrofonvorverstärker, sehr gute AD-Wandler, eine JFET DI, 3,5 und 6,3mm Kopfhörerausgänge, Console-style Monitor Control sowie Audients Virtual Scroll Wheel Technologie mit an Bord. Alles verpackt in einem kompakten Aluminium-Gehäuse.

Die Specs in der Übersicht:

  • ein Class-A Audient Console Mikrofonvorverstärker
  • High Performance AD/DA Converters
  • iD ScrollControl Mode
  • ein diskret aufgebauter JFET Instrumenten Eingang
  • Main Speaker Out
  • Unabhängige Class-AB Kopfhörerausgänge (dual outputs)
  • Monitor Control Funktion
  • USB2.0 Bus Powered
  • 24bit/96khz
  • Metall-Gehäuse

Der iD4 ist ab sofort zu einem Kurs von 199,– Dollar erhältlich.

Weiter Infos findest du unter:

audient.com/products/audio-interfaces/id4/

Produkt: Sound & Recording 01/2020
Sound & Recording 01/2020
Studioreport Island: Aufnahmen unter Nordlichtern +++ Mixpraxis: Konstantin Kersting mischt Dance Monkey von Tones And I +++ Palmer Monicon XL Monitor-Controller +++ Gehringer WASP: Hybridsynth-Klon +++ Nicolas Godin: Beton, Glas und Vintage-Synths

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren