Mit Thunderbolt und USB3

Neues Flaggschiff: UFX+ Interface von RME

RME_Fireface-UFX+_Perspective

Mit dem UFX+ stellt RME nun dem Erfolgsmodel UFX eine weiter Version zur Seite. Bereits der UFX gehörte bisher zu den angesagtesten Interfaces auf dem Markt. Mit dem UFX+ wurden nun einige Eckdaten des UFX noch einmal erweitert. 188 Kanäle statt 60 und USB3 als auch Thunderbold statt nur USB2 stehen nun zur Verfügung. Außerdem wurde Schaltungstechnik optimiert und andere Komponente aktualisiert. Das betrifft z.B. die verbauten AD/DA-Wandler wodurch eine noch bessere Performance und Klangtreue bis 192kHz versprochen wird. Auch Live können nun 76 Kanäle belegt werden um ganz PC-frei Konzerte aufzuzeichnen.

Anzeige

Neben den technischen Facts hat sich auch der Preis geupdatet und steigt auf 2.699 Euro UVP. Ab Ende August ist der UFX+ im Fachhandel erhältlich. Auch der UFX ist weiterhin erhältlich.

Mehr Infos findest du unter:

www.synthax.co.uk/rme/madi-aes/rme-fireface-ufx-plus/

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Danke für die interessante Info! Ich habe mir die Beschreibung auf der RME HP durchgelesen (wäre wohl für mehr Info der passendere Link:-)). RME Produkte gehören für mich zum Besten was man für Geld kaufen kann. Dennoch finde ich das Minidisplay eine optische Zumutung, bzw ein “Witz”. Damit kann kein Mensch was sinnvolles anfangen. Den selben Blödsinn macht auch Tascam beim neuen Recorder. Man könnte den Eindruck gewinnen, es findet ein Wettbewerb statt, wer baut den schmalsten Recorder. Wenn die Hersteller wenigstens einen Monitor Anschluss böten, könnte man sich die Anzeige in brauchbarer und nutzbarer Größe anzeigen lassen. Der Sinn einer solchen Anzeige von ca. 3 x 4 cm(!) erschließt sich mir nicht.
    Nach meinem Verständnis sollte das Gerät einem eine PC freie Werkzeug Lösung bieten. Die Tatsache keine brauchbare Aussteuerungsanzeige zu haben macht aber genau das zunichte. Wobei ich unterstelle, dass diese Anzeige auf einem PC Monitor dann in brauchbarer Größe zu sehen wäre.
    Ich wünsche mir, dass Tester dieses Manko herausragend kritisch erwähnen und vielleicht damit ein Umdenken bei den diversen Herstellern bewirken. Für ein ordentliches Arbeiten braucht ein Mensch seinem Körper gemäß konstruierten Schnittstellen, die die Handhabung der Geräte Stress frei ermöglichen.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren: