4 In, 2 Out

Neuer Fieldrecorder von IK Multimedia: iRig Pro Quattro I/O

IK Multimedia hat ein neues Kind der iRig-Familie: Das iRig Pro Quattro I/O bietet 4 Input- und 2 Output-Kanäle und soll in allen Recording-Situationen unterwegs eine gute Figur machen.  

Anzeige

IK Multimedia iRig Pro Quattro I/O

iRig Pro Quattro ist für Field-Recording und Content-Erstellung konzipiert und möchte alle notwendigen Features für guten Sound und Flexibilität bieten. Dafür hat es vier XLR/Klinke-Combo-Eingänge mit rauscharmen Mikrofonvorverstärken, von denen zwei für Mikrofon- oder Instrumentensignale taugen, die zwei weiteren eigenen sich für Mikrofon- und Line-Signale. Zusätzlich gibt es einen Stereo-Cinch-Eingang sowie einen Eingang für 3,5 mm Stereo-Klinke. Alternativ kannst du auch über das integrierte MEMS-Mikrofon aufnehmen.

Als Ausgänge stehen zwei XLR-Anschlüsse bereit, die von einem 3,5 mm Stereo-Klinkenausgang und einem Kopfhörerausgang begleitet werden.

Das iRig Pro Quattro I/O soll 349,99 Euro kosten.

Infos unter: www.ikmultimedia.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.