Native Instruments Maschine Studio

Beat these.“ – Native Instruments kündigt mit diesen Worten kündigt die neueste Soft- und Hardware Kombination Maschine Studio an und beschreibt es als „das ultimative Instrument für blitzschnelle Groove-Produktion“, das nun einen noch intuitiveren und einfacheren Workflow verspricht.

Neu im Vergleich zur traditionellen Maschine ist die größere Hardware, die sich nicht nur durch weitere Steuer- und Editier-Elemente auszeichnet, sondern auch zwei große Farb-Displays besitzt, die Wellenformen, Patterns, Mixer-Kanäle und mehr in einer 480×272 Auflösung darstellen.

Anzeige

Aus diesem Grund sehen diese eigentlich schon fast wie zwei richtige Bildschirme aus. Die acht Display-Encoder und das neue Jog-Wheel auf der rechten Seite dienen zur Kontrolle von Sequenzer, Instrumenten und Effekten.

Maschine 2.0
Ein sattes Software-Update gibt’s auch! Neben einem professionellen Audio-Mixer bringt die neue Oberfläche von Maschine 2.0 auch neue, vereinfachte Oberflächen der Software-Plug-ins mit sich, sodass der Fokus auf den wichtigen Software-Funktionen liegt, die sofort mit der Hardware ansteuerbar sind. Mit einem Klick lassen sich dann die erweiterten Software-Einstellungen anzeigen. Die beiden Hardware-Displays zeigen währenddessen die Produkt-Icons an.

Einen Meilenstein setzt Native Instruments bei der Drum-Synthese, die komplett überarbeitet wurde. Mit fünf neuen Drum-Plug-ins – für Kick, Snare, Hihat, Tom und Percussion – können problemlos sowohl elektronische als auch realistisch klingende Drum-Sounds kreiert werden, die in Echtzeit direkt über die Hardware bearbeitet und automatisiert werden können. Drum-Design auf modernstem Niveau!

Maschine Studio verfügt über eine 8 GB große Sound-Library und kommt bereits mit Vollversionen von Massive, Reaktor Prism, Scarbee Mark I und Solid Bus Comp.Außerdem sind weitere 23 Effekte wie Kompressoren, Tape- und Tube Saturator, Transient Designer, Grain Stretch, Reverbs, EQs und viele mehr mit an Bord.

Maschine Studio kann jetzt vorbestellt werden und wird ab dem 01.11. für 999 € erhältlich sein.

Hier gehts zur Herstellerseite: http://www.native-instruments.com/de/products/maschine/production-systems/maschine-studio/overview/

Mehr über die Groove Production Workstation Maschine Studio und das Software-Update 2.0 findest du im Testbericht in Sound&Recording 03.2014 und im Preview-Artikel in Sound&Recording 11.2013!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren: