Produkt: Sound & Recording 03/2020
Sound & Recording 03/2020
Mixpraxis: Ian Kirkpatrick produziert Don't Start Now von Dua Lipa +++ Willem Twee Studios: Enthusiasmus und Know-how mit Vision +++ Test: Modal Argon 8 Wavetable Synthesizer +++ Arturia Audiofuse Studio USB 2.0 Audio-Interface
Neue Generation an Flaggschiff-Instrument- und Effektsammlung

Native Instruments kündigt Komplete 13 an

An Bord von Komplete 13 sind einige der größten NI-Veröffentlichungen der letzten zwei Jahre. Gleichzeitig erscheint mit Guitar Rig 6 Pro die neu gestaltete Version der Amp- und Effekte-Emulation von Native. 

Anzeige

Seit 17 Jahren liefert Komplete Profi- und Hobby-Musikern aller Stilrichtungen Produkte von Native Instruments in einer vielseitigen Sammlung. Komplete 13 ist die bislang umfangreichste Kollektion und in vier Editionen erhältlich: Select, Komplete 13, Ultimate und Collector’s Edition.

Das Line-up der jüngsten Komplete-Generation umfasst einige der größten Neuveröffentlichungen von Native Instruments, etwa Guitar Rig 6 Pro, Cremona Quartet (inklusive Stradivari Violin), Arkhis, Pharlight, Straylight, Mysteria, Super8, Session Guitarist – Electric Sunburst Deluxe und Noire. Außerdem sind mit Butch VIG Drums, Lo-Fi Glow, Modular Icons und Cloud Supply vier neue Kontakt Play Series-Instrumente an Bord. Darüber hinaus liefert die jüngste Komplete-Version das Crush Pack – klassische Distortion-Effekte mit modernem Twist – und das 2019 erschienene Reverb Raum.

Jedes Bundle bietet bis zu 90 % Preisvorteil gegenüber dem Gesamtpreis der enthaltenen Produkte. Beim Upgrade oder -date einer derzeitigen Version kann der User sparen.

Guitar Rig 6 Pro ist zurück – mit einem überarbeiteten Interface, neuen Amps und Effekten und Intelligent Circuit Modelling, einer innovativen Technologie des maschinellen Lernens, die den Klangrealismus der Hardware-Emulationen auf den neuesten Stand hebt. Die Technologie sorgt für Klangreichtum und jede Menge Charakter und hat bereits eine neue Reihe ikonischer Boutique- und Vintage-Amps hervorgebracht, so der Hersteller.

Preis und Verfügbarkeit:

Komplete 13 – Erhältlich ab 1. Oktober 2020

Komplete 13 Select: 199 EUR

Komplete 13: 599 EUR

Komplete 13 Ultimate: 1,199 EUR

Komplete 13 Ultimate Collector’s Edition: 1,599 EUR

 

Guitar Rig 6 Pro – Erhältlich ab 1. Oktober 2020

Vollversion: 199 EUR

Upgrade: 149 EUR

Update: 99 EUR

 

Weitere Informationen findest du bei native-instruments.com:

Komplete 13

https://www.native-instruments.com/specials/komplete/komplete-13/

Guitar Rig 6 Pro

https://www.native-instruments.com/en/products/komplete/guitar/guitar-rig-6-pro/

 

Produkt: Sound & Recording 03/2020
Sound & Recording 03/2020
Mixpraxis: Ian Kirkpatrick produziert Don't Start Now von Dua Lipa +++ Willem Twee Studios: Enthusiasmus und Know-how mit Vision +++ Test: Modal Argon 8 Wavetable Synthesizer +++ Arturia Audiofuse Studio USB 2.0 Audio-Interface

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Ich würde mir sehr gerne Komplete 13 select zulegen. Leider habe ich aber bereits die Vollversionen Massive / Massive X. Somit ist das Bundle für mich vom Preis her nicht wirklich interessant. Ich wünschte mir mehr Flexibilität mit den Bundles. Vielleicht hat man durch andere Käufe schon das eine oder andere Produkt, und so durch das Bundle dann gleich 2 mal. Ich hätte z.B. lieber gerne Battery statt 2 x Massive / Massive X

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren