Traditionshersteller erweitert Portfolio

NAMM: SSL stellt nun auch Interfaces her – SSL 2 und SSL 2+

Solid State Logic, die legendären Konsolen-Hersteller, haben nun zwei USB-Audiointerfaces im Programm! SSL 2 und SSL 2+ bieten jeweils zwei Ein- und Ausgänge, die Preamps sollen zu 100% SSL-Erwartungen abdecken, die Auflösung der Wandler ist hoch und Software ist auch noch enthalten. Das ganze kommt unerwartet günstig über die Ladentheke. 

Anzeige

Die Solid State Logic SSL 2 und SSL 2+ bieten zwei Eingänge und zwei (beziehungsweise vier) Ausgänge in voraussichtlich höchster Qualität. Dafür sollen die Mic-Preamps im SSL-Design sorgen, die wenig Rauschen und einen hohen Gain versprechen. Als Gimmick gibt es den 4k-Knopf, mit dem Aufnahmen ein „Legacy 4K- analogue color enhancement“-Mojo verliehen werden soll, das von dem Sound klassischer SSL-Konsolen (4000er Serie) inspiriert ist.

Angeschlossen werden die beiden Interfaces über USB 2.0, der Wandler glänzt mit AKM Konvertern und 24 Bit und 192 kHz Auflösung. Eine Monitor-Mix-Kontrolle erlaubt das Abhören mit niedriger Latenz, die Monitor-Ausgänge sind symmetrisch und versprechen einen großen Dynamikumfang, so der Hersteller.

Das SSL 2+ hat neben den insgesamt vier Ausgängen auch noch zwei Kopfhörerausgänge, während das SSL 2 muss mit einem auskommen. Außerdem bietet das SSL 2+ noch zusätzliche RCA-Ausgänge für z.B. den direkten Anschluss an ein DJ-Mischpult. MIDI Ein- und Ausgang ist ein weiteres Feature, worin sich das Plus-Modell unterscheidet.

An Software wird gleich einen ganzen Stapel mitgeliefert: Vocalstrip 2 und Drumstrip, eine sechsmonatige Testphase für alle SSL Native Plug-ins, Avid Pro Tools First, Ableton Live Lite, Native Instruments Hybrid Keys und Komplete Start sowie 1,5 GB Samples aus der Loopcloud.

Das klingt alles sehr amtlich und als sei es in einer vergleichbaren Preisklasse wie beispielsweise die Apollo Twins.  SSL 2 und SSL 2+ sind derzeit aber nur mit 179,99 Euro zuzüglich Steuern, bzw. 239,99 Euro zuzüglich Steuern angegeben. Ab wann die Geräte verfügbar sein werden, ist derzeit noch nicht bekannt.

Alle Infos findest du unter: www.solidstatelogic.com/interfaces

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren