One-Trick-Ponyallrounder

Millennia NSEQ-HF – Equalizer im Test

Anzeige

Es gibt Werkzeuge, die sind so spezialisiert, dass sich Außenstehende die Augen reiben. Der Millennia NSEQ-HF ist so eines: Es ist ein Equalizer für das Modulsystem Series 500, der ausschließlich aus einem einkanaligen Höhenband besteht.

Anzeige

Zugegeben: Schräg ist das irgendwie schon. Aber verrückt? Vielleicht. Ein aus Marketinggründen erzwungenes Alleinstellungsmerkmal? Nein. Unnütz? Ganz bestimmt nicht!

Selbstredend gibt es einen Hintergrund zum Millennia NSEQ-HF. Der große schwarze Millennia NSEQ-4 ist schon lange auf dem Markt. Das ist ein 19″/2HE-Stereo-EQ in Solid-State-Technik mit vier Bändern pro Kanal. Seine große Anhängerschaft glüht häufig geradezu für den phänomenalen Klangcharakter und die Vielseitigkeit des Frequenzbearbeiters. Im Laufe der Zeit hat sich herauskristallisiert, dass sich viele Engineers in das Höhenband des EQs verliebt haben. Typische Nutzung und lange als eine Art Geheimtipp gehandelt: nah mikrofonierten und somit durch den Proximity Effect kräftig bassigen Stimmen einen deutlichen Boost in den Höhen mitgeben.

Kein anderer Equalizer bekommt das nach Manier der Millennia-Schaltung hin. Wer genau diese tontechnische Spezialität in Reinform nutzen will, benötigt also einen Millennia-EQ. Neben dem fast 6.000 Euro verschlingenden NSEQ-4 ist das sagenumwobene Höhenband auch im Channelstrip STT-1 Origin vorhanden – mit über 5.000 Euro ist dieser aber ebenfalls nicht viel günstiger. Daher ist nun also der Millennia NSEQ-HF auf den Plan getreten, für den als einziges Gerät im Portfolio des Herstellers ein gerade noch dreistelliger Preis aufgerufen wird.

Den kompletten Artikel findest du in der Sound&Recording-Ausgabe 6/2022. Hier versandkostenfrei bestellen oder als PDF kostengünstig herunterladen. 

Hersteller: Millennia

UvP/Straßenpreis: 978,18 Euro / ca. 899,– Euro

Internet: https://mil-media.com/-HV-35-Anniversary-Edition

Unsere Meinung:

+++ enorm hohe Klangqualität
+++ hochwertige Bauteilbestückung
+++ unnachahmlicher Höhenboost-Trick bei Vocals
++ für viele Signale gewinnbringend einsetzbar
– nicht gerade ein Schnäppchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.