Sponsored Post

Evolution Wireless Digital: Kabelloses Mikrofon-Setup jetzt ganz einfach per App

Wireless-Technologien sind dazu da, Auftritte zu vereinfachen. Sie sollen Bewegungsfreiheit schaffen und Konzentration auf das Wesentliche ermöglichen. Aber oft kann die Einrichtung kabelloser Mikrofone auch mühsam sein. Deshalb führt Sennheiser jetzt mit Evolution Wireless Digital einen neuen App-basierten Workflow ein, der die gewohnte Professionalität und Zuverlässigkeit von UHF- und 1G8-Mikrofonen mit einer erheblich vereinfachten Usability verbindet. Die Systeme sind gleichermaßen für Musiker wie für Public Speaker geeignet.

Anzeige

Ob Auditorium in der Uni, Konzerthalle oder Sitzungssaal im Unternehmen: Sie alle brauchen ein einfach zu bedienendes Audiosetup, auf dessen Qualität und Leistung man sich verlassen kann. Deshalb hat Sennheiser bei der Entwicklung von Evolution Wireless Digital der reibungslosen Funktionalität höchste Priorität eingeräumt – denn weder als Speaker noch als A/V-Techniker solltest du dir Sorgen machen müssen, dass es unerwartete Tonprobleme gibt.

Für Musiker bedeutet das neue EW-D neben einem enorm vereinfachten Setup vor allen Dingen auch geballte technologische Power. Mit 134 dB dynamic range und dem Einsatz von equidistant spacing wird Musikern fast alles abgenommen, was sie von ihrer Performance ablenken könnte.

Mit der „Sennheiser Smart Assist“-App und der Leistungsfähigkeit von Bluetooth Low Energy liegt die Kontrolle buchstäblich in deiner Hand. Bequem vom Android- oder iOS-Gerät aus kannst du die Vorteile einer schnellen automatischen Einrichtung genießen, des mobilen Zugriffs auf alle Systemeinstellungen und der Fernüberwachung. „Eine App, bei der das ganze Know-how unter der Haube steckt und bei der man kein Mechaniker sein muss, um das Auto zu fahren“, sagt Benny Franke, der für die Software verantwortlich ist. „Es gab viele Details, über die wir uns den Kopf zerbrochen haben, damit es Musiker und Speaker nicht tun müssen.“

Evolution Wireless Digital ist ab sofort erhältlich, mit einer Auswahl an Handheld-, Headmic-, Instrumenten-, Lavalier-, Combo- und Base-Sets.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren