Love the Machines

Die TR-808 von Roland: Legendäre HipHop-Drummaschine

Anschlussseitig verfügt die Roland TR-808 über Main-Out (Hi und Low), elf Einzelausgänge, drei Trigger-Ausgänge, zwei Fußpedal-Anschlüsse und ein DIN-Sync-Interface. (Bild: Dieter Stork)

Drumcomputer sind fest in der kulturellen HipHop-DNA verankert. Sie waren die Basis für die Entwicklung dieser Musikrichtung, die übrigens anfangs von vielen Musikkritikern verachtet wurde. Bis heute ist diese maschinelle Ästhetik, die eine notwendige Prise urbaner Dystopie liefert, nicht aus dem Genre wegzudenken.

Anzeige

Rolands TR-808 ist die Über-Maschine im Drumcomputer-Universum. Der Hype um das Gerät, deren Sounds die akustische Popkultur seit mehr als 35 Jahren geprägt hat, steigert sich von Jahr zu Jahr. Die Gebrauchtmarktpreise klettern in unermessliche Höhen (auf eBay wurde eine New-Old-Stock-808 mal für 10.000,- US-Dollar offeriert), und sie ist wohl die einzige Rhythmusmaschine, der je ein eigener Film gewidmet wurde. 808-Sounds kommen irgendwie nie aus der Mode und sind die Basis unzähliger HipHop-Tracks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren: