Neuer Lesestoff ist da!

Die Sound&Recording 02/2021 ist gedruckt!

(Bild: Dirk Heilmann)

 

Neuer Lesestoff ist da!

Lesen und leben abseits des Bildschirms und Videokonferenzen! Mit der neuen Sound&Recording gönnt ihr euch eine Pause vom “In die Kiste starren” und entschleunigen den Alltagswahn. Hier die Themen der Sound&Recording-Ausgabe 02/21, die ihr hier versandkostenfrei direkt zu euch nach Hause liefern lassen könnt!

Anzeige

In der neuen Ausgabe habe wir uns ganz dem Thema 3D-Audio gewidmet. Was euch genau erwartet, könnt ihr hier sehen:

Mehr als Stereo – Die Welt ist reif für 3D-Audio

(Bild: Dirk Heilmann)

In Zeiten ohne Live-Musik würde man sich wünschen, wir hätten schon viel früher und umfassender damit begonnen, Konzerterlebnisse gefühlsecht zu dokumentieren. Immersiv ist das Zauberwort: Ganz in den Sound eintauchen, vom Klang umhüllt werden. Gerade auf der Wiedergabeseite hat sich einiges getan. Physische Datenträger sind passé; per Streaming können auch vielkanalige Formate wie Dolby Atmos und Auro 3D verbreitet werden. Immer mehr Konsumenten leisten sich 3D-fähige Soundbars für ihr TV, und das primäre Wiedergabesystem für Musik ist heute der Kopfhörer – mit der Möglichkeit, binauralen 3D-Sound zu genießen. Fehlt nur noch der Content – und da sind wir Musiker und Produzenten gefragt!


Immersiviert – Immersive-Audio-Spezialist Tom Ammermann im Interview

(Bild: Dirk Heilmann)

Tom Ammermann ist als Geschäftsführer von New Audio Technology maßgeblich für die Entwicklung des 3D-Audio-Tools »Spatial Audio Designer « verantwortlich. Er gilt als ein Pionier in der Atmosphäre Immersive Audio und war zusammen mit Fritz Hilpert an der Produktion von Kraftwerk 3-D, die in seinem Luna Studio gemischt wurde, involviert. Wir haben mit dem Engineer und Produzenten über die Möglichkeiten und Anwendungsgebiete von Immersive Audio sowohl in als auch abseits der Produktion von Musik, Film, TV und Computerspielen gesprochen.


»Erweckungserlebnis« Surround – Interview mit Ronald Prent aus den Valhalla Studios

(Bild: Dirk Heilmann)

Gefühlt dürfte in Europa jeder fünfte Haushalt Musik besitzen, an der Ronald Prent beteiligt war. Rammstein, Manowar, Peter Maffay, Herbert Grönemeyer, die Scorpions oder das Dire-Straits-Live-Album On The Night sind nur ein Teil der »Pegelspitzen«. Es gäbe inzwischen einiges, stimmt der gutgelaunte Holländer lachend zu. Der Toningenieur war bereits an der Entwicklung des Surround-Standards beteiligt – und mischt seitdem auch gerne in jenem Format. Mittlerweile arbeitet er in den Valhalla Studios – im Interview erzählt er, wie er seine Surround-Mischungen anlegt und immersive Formate für ihn funktionieren.


Tour de France – Arturia Polybrute – Polyfoner Analogsynthesizer

(Bild: Dirk Heilmann)

Seit der Markteinführung des MatrixBrute zum Jahreswechsel 2016/17 wurde über einen möglichen polyfonen Analogsynthesizer von Arturia spekuliert, der nun real vor mir steht. Ein beeindruckendes Instrument, sechsstimmig, duotimbral und voll programmierbar – für etwa 2.500 Euro. Respekt!


Karma, Karma, Kurzweil, Chameleon Herbie Hancocks Live-Surround-Sound 2002

(Bild: Dirk Heilmann)

Herbie Hancock gehört nicht nur zu den ganz großen Tastenkünstlern, er ist auch ein Technik-Freak und einer der ersten Jazzmusiker, die live mit Surround-Sound aufgetreten sind.


GGNTKT M1S – 2½-Wege Monitor mit variablem Abstrahlverhalten

(Bild: Dirk Heilmann)

Mindestens ebenso ungewöhnlich wie der hier vorgestellte Monitor von GGNTKT ist der Firmenname. Nach anfänglichem Rätseln, wofür diese Abkürzung wohl stehen könnte, klärte uns Firmengründer und Inhaber Roland Schäfer auf. GGNTKT steht für »Gegentakt« unter Weglassung aller Vokale im Wort – eine Art der Namensgebung, die in der Digital-Branche wohl häufiger anzutreffen ist. Marketingziel Nummer 1, Aufmerksamkeit zu erregen, wäre damit schon einmal erreicht.


Die Sound&Recording+Keyboards-Ausgabe 02/2021 kannst du hier versandkostenfrei bestellen oder als PDF kostengünstig herunterladen. 

Alle Themen der Ausgabe 02/2021:

MAGAZIN

  • Editorial
  • Crosstalk – Kolumne von Hans-Martin Buff
  • Facts & Storys
  • Peter Walsh – Is there anybody out there?
  • Inserenten, Impressum
  • Vorschau

Special – Immersive Audio

  • Mehr als Stereo – Einstieg in das Thema 3D-Audio
  • Tom Ammermann – Immersive-Audio-Spezialist
  • Ronald Prent – Immersiv- und Surround-Mischungen für Musik
  • Beyond Provenance – Softsynth mit Surround-Features
  • 3D-Audio-Tools
  • Schiller – Musik in Dolby Atmos
  • Sounddesign – Binaurale Soundscape
  • Voyage Audio Spatial Mic
  • Vintage Park – Herbie Hancocks Live-Surround-Sound 2002

Testberichte

  • GGNTKT M1S – Studiomonitor
  • Steinberg Cubase 11 Pro
  • Leapwing Al Schmitt Signature Plug-in
  • BenQ PD3220U – Bildschirm-Monitor
  • Arturia PolyBrute – Polyfoner Analogsynthesizer

PRAXIS

  • Mixing Tutorial: Fender Rhodes
  • Mixpraxis – Nick Launay
  • Puscifer – Existential Reckoning

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren