Produkt: Sound & Recording 06/2020
Sound & Recording 06/2020
IM TEST: Pro Tool Carbon - Audio-Interface +++ PL Control One & Marc One – Monitor-Controller +++ Yello: Point – Interview mit Boris Blank +++ PRAXIS: Sounddesign – Pluck-Sound kreieren +++
Das hybrid Audio-Production-System

Avid Pro Tools | Carbon vorgestellt

(Bild: Avid)

Avid hat ein neues Audio-Interface mit dem Namen Pro Tools | Carbon angekündigt. Das Gerät soll noch im Laufe des November verfügbar sein.

Pro Tools | Carbon von Avid ist ein hybrides Audio-Produktionssystem, das die native Leistungsfähigkeit des Rechners mit der integrierten HDX DSP-Beschleunigung kombiniert. Beim Mischen kann Pro Tools® bis an die Leistungsgrenzen des nativen Systems getrieben werden, beim Aufnehmen macht man sich die ultraschnelle Performance der eingebauten DSPs mit nahezu latenzfreiem Monitoring von <1ms zu Nutze, so der Hersteller.

Anzeige

Mit 8 HDX DSPs unter der Haube steht Avids marktführende Technologie für Recording und Monitoring bei <1ms zur Verfügung. Neu im Zuge dessen ist die „Hybrid Engine“, welche im Mittelpunkt einer intelligenten Integration der Hardware mit Pro Tools steht. Die Echtzeitverarbeitung der AAX DSP-Plugins lässt sich dabei je nach Bedarf auf die Carbon-Hardware auslagern. Das Ergebnis ist ein reibungsloser Workflow, der kreatives, inspiriertes Arbeiten fördert und so das Beste aus dem künstlerischen Prozess hervorholt.

Carbon wird über das Ethernet auf Basis des AVB-Protokolls mit dem Rechner verbunden und verwendet den Core Audio Treiber zur Anbindung an Pro Tools, so können gleichzeitig andere DAWs Carbon als Interface verwenden.

Carbon wird mit einer Pro Tools Standard 1-Jahreslizenz geliefert, die nach einem Jahr, falls sie nicht rechtzeitig verlängert wird, in eine Dauerlizenz ohne aktiven Update Plan überführt wird. Käufer, die schon im Besitz einer Pro Tools Lizenz sind (Standard oder Ultimate mit aktivem Support Plan), können die beiliegende Lizenz als einjährige Verlängerung verwenden.

Ebenfalls im Lieferumfang sind Dauerlizenzen exquisiter AAX DSP-Plugins von Drittanbietern im Wert von über 1.100,- Euro.

Leistungsmerkmale

  • 25 x 34 simultan nutzbare Ein- und Ausgänge
  • 192 kHz / 32-bit Wandlung
  • 8 HDX DSPs zur Verarbeitung von AAX DSP-Plugins und latenzfreiem Recording
  • 8 Mic/Line Preamps mit “Variable Z” (Impedanz) bei den Eingängen 5 – 8
  • 2 Instrumenteneingänge mit “Variable Z”
  • Stereo Monitor Ausgänge
  • 8 x 8 Line Ein- und Ausgänge
  • 4 Kopfhörerausgänge
  • 16 x 16 ADAT Ein- und Ausgänge
  • Word Clock I/O
  • eingebautes Talkback-Mikrofon, fußschaltbar
  • Fußschalteranschluss
  • 2 Ethernet Ports
  • Internes Netzteil

Systemvoraussetzungen

  • Avid-qualifizierter Apple Mac mit macOS 10.15.6 oder höher sowie Ethernet-Anschluss oder original Apple Thunderbolt-Ethernet-Adapter
  • Pro Tools 2020.11 (wird zeitgleich veröffentlicht)

Pro Tools | Carbon wird zu einer EVP von 4.163,81 Euro bei Avid Fachhändlern erhältlich sein.

Weitere Infos findest du unter: www.avid.de

Produkt: Sound & Recording 06/2020
Sound & Recording 06/2020
IM TEST: Pro Tool Carbon - Audio-Interface +++ PL Control One & Marc One – Monitor-Controller +++ Yello: Point – Interview mit Boris Blank +++ PRAXIS: Sounddesign – Pluck-Sound kreieren +++

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren