Günstiger Groove-Synth zum Selbstbauen

Superbooth 22: Dreadbox zeigt Dysmetria

Auf der diesjährigen Superbooth stellt die griechische Hardwareschmiede Dreadbox einen pfiffigen Groove-Synth namens Dysmetria vor.

Anzeige

 

Dabei handelt es sich um einen analogen monofonen Synthesizer mit integriertem Stepsequenzer. Die Synthsektion ist u.a. mit zwei VCOs (mit Voltage-steuerbarer FM), einem 2-Pol-Tiefpassfilter, einem Decay-Parameter für die Hüllkurve und einem Noise-Generator ausgestattet. Die Sequenzerabteilung bietet 32 Steps und man kann (auch dank der vielen Patchpoints) dem Gerät schön kranke Synthlines und (mit dem Noise-Oszillator) Percussion-Grooves erstellen. Es gibt den Groovesynth nur als Bausatz entweder als Pultgerät oder als Eurorackmodul.

Dysmetria kostet 199,- €.

Website

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.