Semimodularer Analogsynth für experimentelle Sounds

Flight of Harmony stellt die zweite Version der Infernal Noise Machine vor

Es gibt eine neue Version des ungewöhnlichen, für experimentelle Klänge gedachten Analogsynths Infernal Noise Machine von Flight Of Harmony.

Anzeige

Infernal Noise Machine V2 gibt es in einem schönen Retro-Koffer oder wahlweise etwas günstiger in einem einfachen Holz-Case. Der semimodulare Analogsynth besitzt eine analoge Klangerzeugung mit einem Oszillator der in acht frequenzmäßig abgeteilte “Domains” gegliedert ist und u.a. Hardsync, FM und Pusweitenmodulation bietet. An Bord ist außerdem ein flexibler LFO, dessen Geschwindigkeit in einen sehr weiten Bereich eingestellt werden kann, zwei Bandpass-Filter und ein Noise-Generator. Als Bedienelemente gibt es u.a. zwei Joysticks.

Die Infernal Noise Machine V2 Desktop kostet 2.740,- $ (Blood Box Road Case-Version) bzw. 2.490,- $ ( Minimal Case).

Website

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dich auch interessieren